SV Volley Wyna

Durchzogene erste Heimrunde im Jahr 2020

megaphoneVereinsmeldung zu SV Volley WynaSV Volley Wyna
Die U17-Juniorinnen zeigten ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen in fünf Sätzen.

Die U17-Juniorinnen zeigten ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen in fünf Sätzen.

Am Samstag, 18. Januar absolvierte der SV Volley Wyna seine erste Heimrunde im neuen Jahr. Leider bedeutete dies nur für das Damen 3-Team einen Sieg.  

Mit einem Kopf-an-Kopf-Rennen starteten die U17-Juniorinnen die erste Heimrunde in der zweiten Saisonhälfte, die mit vier Damen- bzw. Mädchenteams geballte Frauenpower versprach. Die jungen Spielerinnen schenkten ihren Gegnerinnen aus Schönenwerd nichts und kämpften um jeden Ball. Obwohl sie sich im fünften Satz mit 3:2 knapp geschlagen geben mussten, konnten die Juniorinnen sich zumindest einen Punkt sichern. Weniger Erfolg hatten die älteren Kolleginnen vom U23-Team, die ihren Kontrahentinnen aus Aarau 1:3 unterlagen.

Erfolg für das Damen 3

Trotz starken zweiten Satzes musste auch das Damen 1-Team eine Niederlage gegen den BTV Aarau einstecken. In der Vorrunde noch souverän geschlagen, trennten sich die Mannschaften in diesem klaren Match mit 0:3 und die Zweitligistinnen vom SV Volley Wyna müssen sich momentan mit dem unteren Tabellen-Mittelfeld zufriedengeben. Erfreulicher verlief die erste Heimrunde im Jahr 2020 für das Damen 3. Die 4. Liga-Mannschaft sicherte sich mit einem starken 3:1-Sieg gegen das zweitplatzierte Schönenwerd drei Punkte und rückt vor auf den sechsten Tabellenrang.

Heimspiele am 26. Januar

Die nächsten Heimspiele in der Pfrundmatte Reinach warten am nächsten Samstag, 25. Januar um 13.30 Uhr vom 1. Liga-Team der Herren sowie am Sonntag, 26. Januar ab 13 Uhr mit Spielen des Damen 1 und Herren 2. Vorbeischauen lohnt sich.

www.volleywyna.ch

Meistgesehen

Artboard 1