Emotionen, Ambitionen, Team Spirit, Freude und Triumph. Von diesen Gefühlen war die 14. Ausgabe des Zuger Aerobic-Cups neben der Bossard-Arena am Samstag, 15. September geprägt. Rund 450 Turnerinnen und Turner nahmen am Anlads teil. Der DTV Laupersdorf war mit drei Teams am Start, welche alle eine hervorragende Leistung ablieferten. Die Heugümper-Jugend holte mit einem sagenhaften Auftritt den ersten Sieg an einem Zugercup. Mit einer Endnote von 9.625 landeten sie auf dem obersten Platz des Podests vor dem STV Niederbuchsiten und dem DTV Küssnacht. Sie zeigten eine anspruchsvolle Choreografie und vermochten das Publikum mitzureissen.

Die Oldies standen der Leistung der Jugend in Nichts nach: Auch sie holten sich den Pokal mit der Note 9.808. Auf dem zweiten Rang folgte der DTV Küssnacht, auf dem dritten Rang der TV Eien-Kleindöttingen. Trainerin Ramona Probst musste aus Verletzungsgründen auf eine Teilnahme am Wettkampf verzichten. Davon liess sich das Team jedoch nicht beirren und stellte kurzerhand das Programm um. Die Programmnote von 5.000 zeigt, dass diese Umstellung trotz Verzicht auf ein Mitglied gelungen ist und unterstreicht zugleich die Schwierigkeit der erbrachten Leistung.

Die Youngsters landeten mit der Note 9.30 auf Rang 7 und verpassten so den Einzug in die Finalrunde nur knapp. Doch auch sie konnten beweisen, dass sie eine ernstzunehmende Konkurrenz sind. Unterstützung erhielten die Teams von der angereisten Bring the Action-Fangemeinschaft, welche die Podestplätze lautstark feierten. Am Stauseecup vom 3. November werden die drei Teams ebenfalls ihr Bestes geben und hoffentlich erneut das Podest erklimmen. (SKU)