Argovia Stars

Dieser Sieg ist gut für die Tabelle und «noch besser für die Moral»

megaphoneVereinsmeldung zu Argovia Stars

Die Stars waren gewillt, die Niederlage vom letzten Samstag zu korrigieren. Man war sich bewusst, dass dieses Game einen wegweisenden Charakter in sich hatte.

Gut kämpfend und vieles richtig machend ging das Heimteam in der 6. Minute durch Michel Simmen verdient mit 1:0 in Führung.

Nach diesem Vorsprung liess man ein wenig nach und das Gästeteam hatte bis Ende des ersten Drittels leichte Spielvorteile. Trotzdem konnten die Aargauer das knappe Resultat mit in die Pause nehmen.

Je länger das Spiel dauerte je besser kam der Gegner aus Burgdorf in die Gänge. Genau im richtigen Moment und eher gegen den Spielverlauf konnte wiederum Simmen auf 2:0 erhöhen.

Dieser Treffer gelang den Argovia Stars zum richtigen Zeitpunkt, denn der Gegner suchte vehement den Ausgleichstreffer. Das Wettkampfglück und eine überragende Leistung von Fabio Meier verhinderten jedoch dieses Tor.

Auch im letzten Drittel versuchte der Gast sein Glück in der Offensive und hatte entsprechend viele Abschlüsse zu verzeichnen.

Die endgültige Entscheidung dieses Spiels war Pascal Wittwer vorbehalten. Sein Tor zum 3:0 war ein absoluter "Geniestreich" und verdient die Bezeichnung "Weltklasse". Alleine dieses Tor ist das Eintrittsgeld wert gewesen.

"Wir haben aufopfernd gekämpft, haben die Tore im richtigen Moment erzielt und hatten mit Fabio Meier, der nach einer langen Verletzungspause retour kam einen sehr sicheren Wert zwischen unseren Pfosten.

Und ich wiederhole mich gerne, so ein Tor wie es Pascal heute erzielt hat, habe ich in meiner Laufbahn noch selten gesehen" meinte Roger Gerber nach diesem aufregenden Spiel.

Nächsten Samstag, 30.11.2019, 17:20 Uhr treffen die Stars auf die Bündner aus dem Prättigau. Kommt auf die KEBA in Aarau, es wird sich lohnen. Die ganze Argovia Familie würden gerne die 200er Zuschauer Marke knacken.

Telegramm:

Argovia Stars vs. EHC Burgdorf 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) Di, 26.11.2019

91 Zuschauer

Tore:

  1. Simmen (Wittwer, Künzli) 1:0/EQ,GWG
  2. Simmen (Wälti) 2:0/EQ
  3. Wittwer (Simmen) 3:0/EQ

Meistgesehen

Artboard 1