Handball NLB

Die Siegesserie hält an: Der TV Möhlin gewinnt auch gegen Handball Emmen

Unaufhaltbar: Der TV Möhlin und Sebastian Kaiser (l.)

Unaufhaltbar: Der TV Möhlin und Sebastian Kaiser (l.)

Der TV Möhlin festigt nach dem verdienten Heim-Sieg (32:26/17:14) gegen Handball Emmen den dritten Tabellenrang. Nach einem offenen Schlagabtausch und einer kurzzeitigen Führung der Gäste übernimmt Möhlin das Zepter schlussendlich. Im viertletzten Saisonspiel erzielt Sebastian Kaiser die meisten Tore.

Für Handball Emmen wird es kritisch im Abstiegskampf, nach der Niederlage im Fricktal rutschen sie auf den letzten Ligaplatz hinter Altdorf ab. Die Mannschaft von Heinz Fuhrimann hatte sich einiges vorgenommen und startete mit dem ersten Treffer vom Siebenmeterpunkt in die Partie.

Wenig später belohnte sich auch Manuel Csebits als Penaltyschütze und der Möhliner Rückraum kam danach langsam auf Betriebstemperatur. Patrik Vizes legte mit einem Hammerschuss zum 2:1 vor. Kurz danach glich Lukas Huwiler für die Gäste aus.

Schon jetzt stand die Möhliner Abwehr gut und offensiv beeindruckte in der achten Minute Sebastian Kaiser mit dem 3:3. Die Emmer waren in ihren nächsten Angriffen nicht zu stoppen und zogen kurzzeitig auf zwei Tore weg.

Offener Schlagabtausch

Aber die Möhliner Abwehr klaute danach den Ball, lancierte den Angriff und Yannik Lang erledigte den Anschlusstreffer. Auch das nächste Tor erfolgte fast identisch, diesmal schloss Maurice Meier ab.

Der offene Schlagabtausch war entfacht. Für Emmen traf Luka Ravlija zweimal und für das Heimteam setzte sich Vizes souverän durch: 8:8 (16.). Nun bezog Emmen sein Timeout. Zwar gingen sie mehrmals kurz in Führung, zuletzt mit 12:10 (22.), danach übernahm Möhlin das Zepter.

Patrik Vizes konnte gegen Handball Emmen mehrere Treffer erzielen und wusste zu überzeugen.

Patrik Vizes konnte gegen Handball Emmen mehrere Treffer erzielen und wusste zu überzeugen.

Sebastian Kaiser glänzte mit seiner Spielvariabilität und tankte sich erfolgreich durch, derweil Patrik Vizes und Spielmacher Florian Wirthlin später die Zwei-Tore-Führung herbeiführten.

Kochende Halle

Zwar musste Kaiser noch auf die Bank und fehlte in der Verteidigung aber Rok Jelovčan war da und lief zu Höchstform auf. Als dann Abwehrspezialist Luca Halmagyi nach Steal Richtung Torwart Marcel Luthiger stürmte und das 16:13 erzielte, kochte die Halle! Zur Pause stand es 17:14 für das Heimteam.

In der nächsten Spielzeit versuchte Emmen erneut viel Druck auf die Möhliner Abwehr zu auszuüben, aber Kaiser, Meier, Halmagyi, Christen und Co. standen vorbildlich und arbeiteten sich zu.

So wurden einige Würfe verhindert und Möhlin blieb am Drücker. Zudem profitierte das Publikum von spektakulären Spielzügen, welche mit zunehmender Spielzeit beim Heimteam für mehr Szenenapplaus sorgten. Da brach bspw. die 39.Minute an und Sebastian Kaiser schmetterte den eroberten Ball mit einem Weitwurf quer übers Feld ins leere Emmer Tor zum 22:16.

Die Partie in der Hand

Zwar wurde auch jeder gegnerische Treffer von einem mitgereisten Fan, der ein Megaphon und eine Trommel bediente, lautstark in die Halle kommuniziert, aber der TV Möhlin hatte die Partie in der Hand.

Und, obwohl Emmen schon arg in Rücklage geraten war, büsste der Handballmatch nichts an Attraktivität und Spannung ein. Die Gäste kämpften entschlossen, liessen den Ball im Angriff lange laufen und überlisteten gerne das Heimteam.

Hartnäckige Gegenwehr

Aber der TV Möhlin bot hartnäckig Gegenwehr und liess nicht mehr viele Bälle durch. Trainer Jürgen Brandstaeter liess noch mit dem siebten Feldspieler agieren, was Rückraumschütze Patrik Vizes zu tollen Treffern beflügelte.

In den Schlussminuten kam Mats Hirt zu Spielzeit und erzielte mit einem freien Wurf das 32:24 (59.). Emmen warf kurz darauf ein letztes Mal Richtung leeres Gastgebertor, doch der Ball flog neben dem linken Pfosten ins Out.

Danach herrschte Festlaunemodus und gegenseitiges Abklatschen! Auch die Fans und die zahlreich erschienen Sponsorenvertreter und Gönner honorierten das Topspiel lange und laut und freuten sich über die gelungene Vorstellung «ihres» TV Möhlin!

Verwandte Themen:

Meistgesehen

Artboard 1