Schweizerisches Rotes Kreuz - Kanton Solothurn

Die hohe Kunst des Besuchen und Begleiten

megaphoneVereinsmeldung zu Schweizerisches Rotes Kreuz - Kanton Solothurn
Die erfolgreichen Kursteilnehmenden beim konzentrierten Arbeiten: Damian Schmid, Colleen Fehlmann, Katharina Friedli, Gerti Bussmann, Tina-Tamara Dällenbach, Anna Vogel, Rita Glutz  (von links).

Die erfolgreichen Kursteilnehmenden beim konzentrierten Arbeiten: Damian Schmid, Colleen Fehlmann, Katharina Friedli, Gerti Bussmann, Tina-Tamara Dällenbach, Anna Vogel, Rita Glutz (von links).

Vergangene Woche schlossen die frisch gebackenen Freiwilligen des SRK Kanton Solothurn den Einführungskurs „Der Mensch im Mittelpunkt“ mit Freude ab und sind nun fit für Ihre Einsätze im Besuchs- und Begleitdienst (BBD).

Im Einführungskurs lernten die Teilnehmenden, dass Helfen ist nicht gleich helfen ist. „Was sind meine Werte und was sind die Werte meines Gegenübers?“ Dies ist nur eine Frage, die die Freiwilligen zusammen im 3-tägigen Einführungskurs reflektierten.

Die Biographie von den Menschen zu kennen, ist hilfreich bei Besuchen und ein möglicher Schlüssel zur Begleitung. Die Freiwilligen setzten sich zudem intensiv mit positiven und negativen Altersbildern und dem eigenen Alter/n auseinander. Ein wichtiger Fokus im Einführungskurs lag in der Vertiefung des Krankheitsbildes Demenz. In einer Grundschulung erlernten sie die «Integrative Validation nach Richard». Diese Methode für den Umgang und die Kommunikation mit Menschen mit Demenz basiert auf einer einfühlenden und wertschätzenden Grundhaltung.

Als Basis ihrer Freiwilligentätigkeit beim Roten Kreuz dienen die sieben Rotkreuz-Grundsätze. «Menschlichkeit», der Hauptgrundsatz, wird von den Freiwilligen in den Einsätzen bei älteren Menschen, mit Krankheiten oder anderen gesundheitlichen Herausforderungen bei jedem Besuch oder Begleitung gelebt.

Alles in allem eine waren es drei intensive Schulungstage, in denen die Freiwilligen sehr viel Neues lernten und sich auch mit sich selber auseinander setzen mussten. Der Einführungskurs wurde von ausgewiesenen Fachpersonen geleitet. Franziska Büttler-Jeker (MAS in Geriatric Care) und Mario Wüthrich (Dipl. Gerontologe HF / MAS) bereiteten unsere neuen Freiwilligen optimal auf ihre zukünftige Tätigkeit vor.

Möchten auch Sie sich freiwillig im BBD engagieren? Das SRK Kanton Solothurn sucht laufend neue Freiwillige, die Menschen Zeit und Aufmerksamkeit schenken. Melden Sie sich bei unserem Mario Wüthrich (T 032 544 65 83 oder mario.wuethrich@srk-solothurn.ch) ! Wir freuen uns auf Sie.

www.srk-solothurn.ch

Meistgesehen

Artboard 1