FC Klus/Balsthal

Der FC Klus/Balsthal engagiert sich für Flüchtlinge!

megaphoneVereinsmeldung zu FC Klus/Balsthal
Ein Teil der Flüchtlinge, welche beim FC Klus/Balsthal Fussball spielen.

Together - Fussball vereint

Ein Teil der Flüchtlinge, welche beim FC Klus/Balsthal Fussball spielen.

Ende August lancierte der Schweizerische Fussballverband das Projekt «Together – Fussball vereint» mit einem Online-Video (www.football.ch/together) mit Nationalspieler Xherdan Shaqiri, der selber einen Migrationshintergrund hat. Der SFV unterstützt die Schweizer Fussballvereine beim wichtigen gesellschaftlichen Engagement für geflüchtete Menschen mit einer umfassenden Informationsbroschüre, einem 7-sprachigen Flyer zum Fussballverein und weiteren Hilfsmitteln – für einen bunten Schweizer Fussball! Bei uns ist jeder und jede willkommen. «Die Schweizer Fussballvereine sind Treffpunkt für alle fussballbegeisterten Menschen im Land. Sie fördern Begegnungen, schaffen Verständnis und bauen gegenseitige Vorurteile ab», sagt auch Peter Gilliéron. Und der Zentralpräsident des SFV ergänzt: «Darauf sind wir stolz und setzen uns noch stärker als bisher für eine offene und respektvolle Fussballkultur ein.»

Wir vom FC Klus/Balsthal engagieren uns seit einiger Zeit im Bereich «Fussballspielen mit Flüchtlingen» und haben bereits einige geflüchtete Spieler in den Verein aufgenommen. Die Spieler sind integriert in die verschiedenen Teams des FC Klus/Balsthal. Von der 1. Mannschaft bis zu den Juniorenteams spielen aktuell über 15 Flüchtlinge beim FC Klus/Balsthal. Wir sprechen nicht nur von Integration, sondern leben diese aktiv vor.

Meistgesehen

Artboard 1