Am 1. und 2. September nutzten die Trommelschüler der Trommelschule Solothurn zusammen mit dem Nachwuchs des Tambourenvereins Biberist das Wochenende intensiv, um sich auf das anstehende Zentralschweizerische Jungtambourenwettspiel am 29./30. September in Arth vorzubereiten. 

Im Ferienhaus Tannenheim auf dem Balmberg fanden die rund 35 Trommelschüler und -lehrer ideale Übungsbedingungen vor. Nebst konzentriertem Üben standen auch Spiel und Spass im Vordergrund, was die nötige Erholung zwischen den Übungsblöcken brachte. 

Am Sonntag stellte sich Trommelschülerin und Trommelschüler einem Einzelwettspiel, wobei es darum ging die Wettspielsituation vom Zentralschweizerischen Jungtambourenfest in Arth zu simulieren. In der Kategorie bis 14 Jahren konnte sich Moritz Brügger von der Trommelschule Solothurn zum Sieger krönen. Dicht gefolgt von Loris Lang (Tambourenverein Biberist) und Loris Huber (Trommelschule Solothurn). Bei der Kategorie der 15- bis 20-Jährigen Setzte sich Luc Jenny vom Tambourenverein Biberist vor Nils Schranz und Guy Stemmer (beide Trommelschule Solothurn) durch. Nebst dem Wetteifern um die beste Platzierung, ergab das Wettspiel eine Standortbestimmung jedes Trommelschülers, woraus wichtige Erkenntnisse für den letzten Übungsmonat gewonnen wurden. „Jede und jeder Einzelne konnte über die letzten Wochen grosse Fortschritte erzielen. Nun gilt es im Endspurt die Korrekturen aus dem Feedback des Wettspiels umzusetzen, damit alle Ende September in Top-Form sind", lässt sich Michel Birchmeier, Leiter der Trommelschule Solothurn, zitieren.

Abschliessend boten die Trommelschüler beider Vereine den zahlreich erschienenen Eltern ein Abschlusskonzert und rundeten das Probeweekend stimmig ab.

Platzkonzert mit der Trommelschule 22. September 2018 14:00 Uhr - Friedhofplatz (nur bei trockener Witterung)

Das ZJTPF 2018 findet am 29./30. September in Arth statt.

Weitere Informationen über die Trommelschule Solothurn und den Tambourenverein Solothurn auf www.tambourenverein.so