Anfang März öffnete das Familienzentrum Mosaik in Schönenwerd seine Türen. Seit dem ersten April ist nun auch die Krippenleiterin, Selina Butscher, im Amt. Selina Butscher ist diplomierte Kleinkindererzieherin mit mehrjähriger Berufserfahrung als Gruppenleiterin. Ausserdem ist sie Fachperson für Säuglinge und Kleinstkinder sowie ausgebidlete Spielgruppenleiterin. Neben ihrer Tätigkeit im Familienzentrum Mosaik wird sie sich berufsbegleitend zur Krippenleiterin weiterbilden. Selina Butscher ist es ein grosses Anliegen, dass die Kinder ihre Persönlichkeit entfalten dürfen und dass sie nach ihren Bedürfnissen im Alltag begleitet werden. Rituale, die den Kindern Halt bieten und tägliche Ausflüge ins Freie gehören ebenso zu diesem Krippenalltag wie das gemeinsame Spiel, die Kreativität und die Ruhezeiten.

In ihrer Arbeit unterstützt wird Selina Butscher durch die erfahrene Kleinkindererzieherin Antonella Terranova sowie durch zwei Assistenzbetreuerinnen. Carla Lauper bildet sich zurzeit berufsbegleitend zur Spielgruppenleiterin weiter und Regula Gubler verfügt als ausgebildete Familienhelferin und Mutter zweier erwachsener Kinder über einen grossen Erfahrungsschatz im Umgang mit Kindern. Das Familienzentrum Mosaik bietet eine Kleinkinderkrippe für Babys im Alter von 3 Monaten bis 2 Jahren, eine Kinderkrippe für Kinder ab 3 Monaten bis Kindergarteneintritt, einen Hort für Kindergarten- und Schulkinder sowie einen Mittagstisch an. Momentan gibt es in allen Angeboten noch freie Betreuungsplätze.

Im Mosaik wird aber nicht alleine familienergänzende Betreuung angeboten. Seit Anfang April trifft sich der Elki-Treff, der bis anhin im Katholischen Pfarrheim durchgeführt worden war, im Familienzentrum Mosaik. Jeweils am ersten und dritten Freitag des Monats kommen Eltern von Vorschulkindern zusammen, um sich auszutauschen, mit den Kindern zu basteln und zu spielen. Ab dem 6. Mai kommt neu das Elternkaffee dazu, das jeweils freitags, wenn kein Elki-Treff stattfindet,  von 9:00 bis 11:00 Uhr geöffnet ist.

Auch im Bereich Freizeitangebote und Elternbildung sind erste Veranstaltungen geplant. Am Samstag, 30. April von 9:00 bis 11:30 Uhr sind Kindergarten- und Schulkinder dazu eingeladen, den Eingangsbereich in ein Aquarium zu verwandeln und einen Unterwasserznüni zu geniessen. Am Donnerstag, 26. Mai um 20 Uhr wird Andrea Schärmeli von der Suchthilfe Region Olten  mit interessierten Eltern den Fragen nachgehen, wie sie ihre Kinder von übermässigem Alkoholkonsum schützen können, was sie tun können, wenn es zu Problemen kommt und wo sie Hilfe holen können, wenn sie nicht mehr weiter wissen.

Weitere Infos zu diesen Veranstaltungen und zum Familienzentrum Mosaik finden sich im Internet unter der Adresse www.familienzentrum-mosaik.ch.