BTV Aarau Volleyball

BTV Herren bieten Tabellenführer Paroli

megaphoneVereinsmeldung zu BTV Aarau VolleyballBTV Aarau Volleyball
..

von Philipp Ernst

Am nebligen Samstag Abend gastierte der VBC Buochs in der Berufsschulhalle in Aarau. Der BTV verlor diese Saison noch nie zwei Mal gegen das gleiche Team und auch noch nie in der BSA Halle. Doch das Auswärtsspiel in Nidwalden gegen den selbigen Gegner war eine klare Angelegenheit für den Tabellenführer.

Wer auf Grund der zweideutigen Vorzeichen keinen Favoriten ausmachen konnte, wurde schnell einmal aufgeklärt. Der BTV war zu Beginn fehleranfällig, Buochs hingegen strahlte die Siegermentalität eines Teams aus, welches zuletzt vier Spiele in Folge ohne Verlustpunkte blieb. Satz eins war aus der Sicht des Heimpublikums eine beängstigend klare Angelegenheit und ging mit 25:15 an die Innerschweizer.

Manch ein Aarauer Spieler sah sich zurückversetzt ins Spiel vor Wochenfrist in Sursee, wo nach zwei völlig uninspirierten Sätzen die Partie nach weniger als einer Stunde schon abgegeben war.

Doch die Reaktion folgt am 18. Januar früher. Aus einer gefestigten Annahme heraus konnte das Spiel von den Gastgebern besser variiert werden. Derweilen die Buochser Annahme Schwäche zeigte und die zuvor stets erfolgreichen Mitteangreifer aus dem Spiel nahm. So wurde Satz zwei ein Kopf an Kopf Rennen, bei welchem der BTV die Oberhand behielt und den Satzgewinn mit 25:23 bejubeln konnte.

Nun spielten die Equipen auf Augenhöhe. Buochs verlor den Schein der Übermacht, streute zahlreiche unnötige Servicefehler ein und stand am Rand des ersten Verlustpunktes, als sie von zwei knappen Entscheidungen profitierten und damit Durchgang drei mit 27:25 entscheiden konnten.

Mit dem Vorsprung als Polster wurden die Gäste aber nicht etwa sicherer. Das Spiel war weiter hart umkämpft, von den unterschiedlichen Tabellenpositionen war nichts zu sehen. Dementsprechend verdient war der zweite Satzgewinn des BTV mit 25:22.

Das Spiel musste in den Entscheidungssatz. Dieser war zu Beginn ein Abbild des Auftaktsatzes. Ehe es den Leuten in der Halle bewusst war, stand es 8:2 für die Gäste und die Vorentscheidung um den Zusatzpunkt war gefallen. Die Gastgeber rappelten sich zwar noch einmal auf, waren mit ihrem Spiel, welches nun meist über die Mitte und Aussen stattfand aber schlussendlich zu wenig variabel. Die Kurzentscheidung ging mit 15:9 an Buochs, welches dem BTV damit die erste BSA-Niederlage der Saison zufügte.

Nichtsdestotrotz war das eine gute Leistung des BTV Aarau, mit welcher man gegen viele andere Teams die Oberhand behalten hätte.

Am nächsten Wochenende geht es weiter mit dem Heimspiel gegen Lugano, gegen welches die Eagles die Erstrunden-Cuppartie zuhause gewonnen, das Auswärtsspiel in der Meisterschaft aber sang- und klanglos verloren haben.

BTV Aarau vs. VBC Buochs 2:3 (15:25 25:23 25:27 25:22 9:15)

Meistgesehen

Artboard 1