Seniorenvereinigung Gunzgen

Bericht über den Grillnachmittag der Seniorenvereinigung Gunzgen in Boningen

megaphoneVereinsmeldung zu Seniorenvereinigung Gunzgen
Anlässlich des Grillnachmittags in Boningen unterhalten sich die Besucherinnen und Besucher im Zelt

Foto der Seniorinnen und Senioren

Anlässlich des Grillnachmittags in Boningen unterhalten sich die Besucherinnen und Besucher im Zelt

Bericht über den Grillnachmittag der Seniorenvereinigung Gunzgen in Boningen

Der vom Vorstand der Seniorenvereinigung Gunzgen organisierte Anlass, war wiederum ein voller Erfolg. Präsident Walter Aerni konnte 90 Seniorinnen und Senioren beim Grillplatz in Boningen begrüssen.

Nachdem sich die letzten Nebelschwaden aufgelöst haben, strahlte die Sonne von einem blauem Himmel und sorgte für angenehme spätsommerliche Temperaturen.

Der fest gebaute Unterstand, zusätzlich mit einem Zelt erweitert, wartete mit einem grosszügigen Platzangebot auf. Die Aufstellequipe unter der Leitung von Charli Kamber stellte genügend Bänke und Tische auf, die Elisabeth Aerni mit gelb leuchtenden Sonnenblumen – aus eigener Zucht -schmückte.

Monika Fürst war fürs leibliche Wohl verantwortlich. Ihre Helferinnen bereiteten mit viel Herzblut die Beilagen zu den Grilladen zu. Die schön präsentierten Sommersalate waren denn auch sehr begehrt. Für die geschmackvolle Zubereitung der Steaks und Bratwürste sorgten die Grilleure Jules Strub und Thomas Wyss.

Auch das Dessertbuffet mit gluschtigen, selbst gebackenen Kuchen, Cornets und weiteren verlockenden Süssspeisen fand regen Zuspruch. Diese Köstlichkeiten wurden von verschiedenen Seniorinnen und Senioren gespendet. Den Kaffee dazu – in mehreren Geschmacksvarianten – stellte Fridolin Schläfli mit seiner leistungsfähigen Kaffeemaschine zur Verfügung. Präsident Walter Aerni dankte allen, die mit viel Einsatz und Arbeit zu diesem gelungenen Sommerfest beitrugen. So klang der Tag bei gemütlichem Zusammensein aus.

Von Hugo Moos

Meistgesehen

Artboard 1