Am Montag, 6. August 2018, startete die ökumenische Sommerlagerwoche in Walterswil.  41 Kinder und ihre Leiterinnen und Leiter machten sich jeweils nach der Besammlung am Morgen beim Kirchgemeindehaus auf in den „Häbet Chutz“ im Walterswiler Wald. Das Thema der Woche war „Arche Noah“. Durch Spiele und Geschichten vernahmen die Kinder während vier Tagen die spannende Geschichte von Noah und seinen Tieren. Damit es den Kindern trotz des Feuerverbots nicht langweilig wurde, konnten sie oft schnitzen und das eigens erfundene Geländespiel von Leiter Sämi Wicki spielen, was grossen Anklang erhielt. Mit Begeisterung wurde auch gesungen und gebastelt. Dabei entstanden tolle Arbeiten wie eine Schatzkiste, ein Windlicht, eine Pinwand oder bedruckte Badetücher. Josef von Arx kam auch vorbei, um den Kindern etwas über den Wald zu erzählen. Viel Applaus gab es für unser Küchenteam, bestehend Margrit und Robert Schärer und Roland Borter, das für uns jeden Tag ein köstliches Mittagessen zubereiteten und zu unserem Lagerplatz im Wald brachten. Mit der Hitze hatten wir zu kämpfen, aber der Vorteil war, dass wir immer draussen im Wald spielen konnten. Zur Erinnerung an diese Woche bekamen die Kinder und Hilfsleiterinnen und Hilfsleiter viele schöne Geschenke. (SG)