Am 19. Januar fand die diesjährige Generalversamm­lung des Kirchenchors Kirchdorf statt. Der Abend begann mit einem stimmungsvollen Gottesdienst, der von Präses Herbert Sohn gestaltet wur­de. Die Kollekte des Gottesdienstes wurde für Hope in Baden aufgenommen. Im An­schluss an den Gottesdienst gab es im Pfarrhaus ein leckeres Fondue. Zum geschäftlichen Teil konnte die Präsidentin Martina Petranca dann 43 Mitglieder be­grüssen. Die beiden Neuzugängerinnen haben ihre Choraufnahme mit einem Ständchen bravourös ge­meistert. Drei Mitglieder gaben den Austritt, aber sie bleiben uns auch weiterhin als Ehrenmitglieder erhal­ten. Eine besondere Freude waren auch dieses Jahr wieder die Ehrungen von vielen Mitgliedern als langjährige Sängerinnen und Sänger. Alice Schreier wurde für 45 Jahre geehrt. Sie konnte wegen gesundheitlichen Problemen nicht persönlich dabei sein. Seit 65 Jahren singt Alois Keller im Chor und verstärkt den Bass mit seiner kräftigen Stimme, aber auch mit seiner Liebenswürdigkeit und seinem Humor. Bereits 30 Jahre leitet Margret Sohn sehr engagiert den Kirchenchor. Diese langjährige Zusammenarbeit ist eine grosse Freude für alle. Auch im neuen Jahr wird der Kirchenchor wieder an vielen Gottesdiensten musikalisch mitwir­ken. Freuen dürfen Sie sich besonders auf die Palm­sonntagskonzerte vom 13. und 14. April 2019. Der Chor singt als Schweizer Erstaufführung die «Cantata Memoria – For The Children» von Karl Jenkins mit Solisten und Instrumentalisten. Jenkins hat sie zum Gedenken an eine Naturkatastrophe von 1966 in Aberfan, Wales, komponiert. Bei aller Traurigkeit ist das eindrückliche Werk auch von einem zutiefst tröstlichen und hoffnungsvollen Gedanken getragen – ganz im Sinne des Weges von Palmsonntag zu Os­tern!