Zur Mitgliederversammlung des HOS konnte der Präsident Heinz Fahrni 26 Mitglieder und 3 Ehrenmitglieder begrüssen. Die Jahresberichte belichteten ein Vereinsjahr 2015 mit vielen unterschiedlichen Anlässen und dieses war dadurch abwechslungsreich, herausfordernd und intensiv. Höhepunkte setzten das Konzert in der reformierten Stadtkirche am 17. Mai sowie die Abendunterhaltung im Konzertsaal am 24. Oktober. Ersteres war eingebettet in der Veranstaltungsreihe der Gesamtkirchgemeinde Solothurn zum Thema «Die Kirche zum Klingen bringen». Hierbei rückte das Zusammen-Spielen und -Erklingen von Akkordeon und Saxophon ins Zentrum, mit Gastsolistin Michelle Hess (Saxophon), unterstützt durch Corinne Neeser (E-Piano). Die Abendunterhaltung im Konzertsaal drehte sich spielerisch um das Tanzen. Die Jugendgruppe eröffnete und wurde gesanglich begleitet von Rebecka. Das Orchester übernahm und präsentierte verschiedenste Facetten tänzerischer Musik unterstützt durch Martin Lüthi (Trompete), sowie Samira de Mena und Gianni Paratore (an Xylofons). Der Einakter «Mary und Joe», ein Krimi von Lukas Bühler, rundete diese Abendunterhaltung ab. Das Promenadenkonzert fiel leider dem Regenwetter zum Opfer. Die weiteren Anlässe konnten planmässig durchgeführt werden, sowie zudem noch ein Adventskonzert am 29. November in der katholischen Kirche in Zuchwil, organisiert durch die Kulturkommission der Einwohnergemeinde.

Im Nachwuchsbereich wurde das Juniorenprojekt zum siebten Mal durchgeführt. Die jugendlichen Musikanten durften ihr Können in Auftritten vor dem Kirchenkonzert, am Fete de la Musique in Attiswil, sowie dem eigenen Vortrags-Block an der Abendunterhaltung vortragen. Marion Berger, ein Mitglied der Jugend-Akkordeongruppe, erspielte sich zudem ein „Vorzüglich“ an der "Accordion International Competition 2015" in Reinach.

Am 24. Juni entschied sich der Verein am Eidgenössischen Akkordeon-Musik-Fest in Disentis vom 4./5. Juni 2016 teilzunehmen. Die Jugendakkordeongruppe war leicht zu begeistern ebenfalls mitzumachen und bis Ende 2015 hatten sich 11 Jugendliche definitiv angemeldet. Diese erstmalige Teilnahme der Jugend-Akkordeongruppe an einem Akkordeon-Musikfest läuft unter dem Projekt „AKKORDEON-Jugend GOES DISENTIS“ und wird durch den Anzeigerverband Wasseramt-Bucheggberg finanziell unterstützt.

Erwähnenswert ist der gute Probenbesuch. Erhard Anderegg, Heinz Fahrni und Käthi Vogt, Käthy Diemling sowie Silvana Wyss konnten für fleissigen Probenbesuch geehrt werden. Für 50 Jahre Vereinsmitgliedschaft durfte Agnes Neeser ein Geschenk entgegen nehmen.

Auch im Jahr 2016 sind viele Anlässe und Auftritte geplant. Nach der Organisation und Durchführung der Delegiertenversammlung von „Akkordeon Schweiz“ (der schweizerische Verband der Akkordeon-Orchester-Vereine) am 20. März in Langendorf, folgt am 20. Mai um 19.30 Uhr im Lindensaal in Zuchwil das Vorbereitungskonzert mit den Vortragsstücken und dem Platzkonzertprogramm hinsichtlich der Teilnahme am Musikfest in Disentis, zusammen mit der Jugendakkordeongruppe und der Musikschule Zuchwil. Nach den Sommerferien folgt der Start einer neuen Formation im Verein, der „Plauschgruppe HOS“, z.B. für erwachsene Akkordeon-Lernende oder –Wiedereinsteiger (sofern genügend Anmeldungen eingehen; Anmeldungen bis 13. August 2016). Nach Promenadenkonzert und Ständeli wird das traditionelle Jahreskonzert am 28. Oktober im Konzertsaal Solothurn unter der bewährten Leitung von Susanne Weber eine weitere musikalische Herausforderung sein.