Gemischter Chor Riniken

A capella - vom Morgen bis zum Abend

megaphoneVereinsmeldung zu Gemischter Chor RinikenGemischter Chor Riniken
Die Grille liegt im Wettstreit mit den Vögeln, wer der bessere Sänger sei.

El grillo - der Chor in Aktion

Die Grille liegt im Wettstreit mit den Vögeln, wer der bessere Sänger sei.

A capella – vom Morgen bis zum Abend

Jahreskonzert des Gemischten Chors Riniken

Am Sonntag, 30. Oktober 2016, präsentierte sich der Gemischte Chor Riniken unter der Leitung der neuen Dirigentin, Isabelle von Arx, seinem treuen Publikum mit einem abwechslungsreichen Programm. Unter dem Titel „Vom Aufgang der Sonne“ erklang eine bunte Palette von Liedern zum Verlauf eines Tages, vom frühen Morgen bis zum späten Abend.

Der Saal im kirchlichen Zentrum Lee in Riniken war bis auf den letzten Platz besetzt, als der Chor das Konzert mit dem Kanon „Vom Aufgang der Sonne bis zu ihrem Niedergang“ eröffnete. Es folgten Lieder zum Morgen, zum Tageslauf, zum Abend und zur Nacht.

Neben bekannten Werken hatte der Chor auch musikalische Kostbarkeiten einstudiert wie etwa den Popsong „Morning has broken“ von Cat Stevens oder „O nuit“ aus dem Film „Les Chorists“. Für musikalische Höhepunkte sorgten „El grillo“ und das Kaminfegerlied „Spazzacamin“. Den Abschluss bildeten Schlaflieder, so Brahms berühmtes „Guten Abend, gut Nacht“ oder das zarte „Dobru noc“, ein Volkslied aus Slowenien.

Das abwechslungsreiche Programm, durchwegs a capella gesungen, vermochte das Publikum zu begeistern. Die einzelnen Liedblöcke verband Dhurata Lleshaj mit einer passenden Melodie auf der Violine. Das jüngste Chormitglied setzte mit ihrem Instrument auch bei ausgewählten Liedern spezielle Akzente. Der Chor überzeugte dank geschickter Führung durch die Chorleiterin mit gesanglicher Dynamik und grosser Aufmerksamkeit.

 Richard Wullschleger

Meistgesehen

Artboard 1