Zur 83. ordentlichen Generalversammlung begrüsste Präsidentin Beatrice Niederhauser speziell Ehrenmitglied Martin Staub sowie die Musikantinnen und Musikanten.

Im ausführlichen Jahresbericht liess die Präsidentin das letzte Vereinsjahr Revue passieren. Dank dem kameradschaftlichen und musikalischen Miteinander bewältigte die kleine Musikantenschar die vielen Höhepunkte, wie Frühlings- und Kirchenkonzert, sowie nach kurzfristiger Anfrage das Treffen der drei Tri(e)mbacher Gemeinden im September mit einem stündigen Konzert sowie die Umrahmung der Generalversammlung der Bürgergemeinden und Waldeigentümer im Oktober.

Die Anwesenden gedachten dem am 12. April 2018 verstorbenen Ehrenmitglied Hugo Borner-Hanhart mit einer Gedenkminute.

Obwohl sehr haushälterisch mit den Finanzen umgegangen wurde, musste Kassier Gerhard Studer über einen negativen Rechnungsabschluss berichten.

Der Vorstand setzt sich im neuen Vereinsjahr aus den bisherigen Funktionären zusammen: Beatrice Niederhauser, Präsidentin; Erich Schenker, Vizepräsident; Elisabeth Grui-Glutz, Aktuarin; Gerhard Studer, Kassier/Archivar; Paul Schmid, Materialverwalter.

Im Jahr 2019 hat die Musikgesellschaft Trimbach wieder einiges auf dem Programm. Das Frühlingskonzert findet am 6. April statt. Erstmals können ab 18.30 Uhr die durch den Männerkochclub vorbereiteten leckeren Speisen konsumiert werden. Das Konzert beginnt um 19.30 Uhr und der Abend wird durch die Glugger-Clique gesanglich aufgelockert. Die Geburtstagsparty findet traditionell am Samstag vor dem Bettag statt und das Kirchenkonzert ist für den 22. Dezember geplant.

Im vergangenen Jahr traf sich die Musikgesellschaft Trimbach zu 58 Proben und Auftritten. Für 100%igen Probenbesuch wurden Beatrice Niederhauser, Ursula Schenker-Mühlemann und Walter Schenker geehrt. Daniel Schenker wurde für 20 Musikantenjahre zum Ehrenmitglied ernannt. Auf ein 40-jähriges aktives Musizieren kann Erich Schenker zurückblicken. Mit Blumen und Wein wurden die Musikantinnen und Musikanten geehrt.

Mit einem Faustbrot im gemütlichen zweiten Teil endete die speditiv geführte 83. Generalversammlung.

Die Musikgesellschaft Trimbach freut sich stets über neue Mitspielerinnen und –spieler.

mgt