Das diesjährige Narrenbott (sprich GV) der Dorffasnacht Biberist welches am 08. Juni 2018 stattfand, stand unter einem speziellen Stern. Wir Durften oder besser gesagt mussten die Ehrenobernärrin Susanne Scheidegger als amtierende Obernärrin in den wohlverdienten „Obernarren – Ruhestand“ entlassen. Sie amtete von 2006 bis 2011 und nochmal von 2013 bis 2018 als Obernärrin. Sie leistete in diversen Gremien unschätzbare Arbeit und prägte die Dorffasnacht Biberist. Wir wünschen Ihr bei der neuen Närrischen Herausforderung bei der HEFARI viel Erfolg.

Als Nachfolger - Team konnte Jan Düscher als Obernarr und Andreas Orschel als Vize – Obernarr, welcher das Amt bereits innehatte gewonnen werden. Weiter konnte neu in den Vorstand Manuela Wyss als Narrenschreiberin gewählt werden. Die bisherigen Vorstandsmitglieder Matthias Orschel, Nicole Tschumi, Mario Knörr, Daniel Orschel, Claudio Knörr und Werner Jäggi (ehren Obernarr) wurden vom Narrenbott bestätigt.

Wie üblich wurde das vom Vorstand ausgewählte Motto für die kommende Fasnacht bekannt gegeben. Aus den zahlreichen Motto Vorschlägen, wurde vom Vorstand „tschädderets jetz?“ ausgewählt. Nun gilt es das Plaketten Sujet zu kreieren bei welchem Alle mitmachen kann. Einzelheiten können auf www.schnaegg.ch entnommen werden. Einsendeschluss ist bereits der 01.07.2018 (also wer noch teilnehmen möchte und dies noch nicht getan hat, soll sich spurtenJ).

Den 39 Anwesenden des Narrenbotts wurde als Ehrennarr Christoph Zürcher vorgeschlagen. Mit Applaus wurde die Ernennung besiegelt. Christoph wird geehrt für seine Unterstützung bei der Kindergugge Notetschauper so wie auch bei den Ventil-Blöterler. Viele Jahre schreibt und arrangiert er die zahlreichen Lieder, probt diese mit den Kindern, und spielt selbst mit der Trompete bei den Ventil-Blöterler mit.

Eure Dorffasnacht Biberist.