Musikgesellschaft Konkordia Egerkingen

130. Generalversammlung der Musikgesellschaft Konkordia Egerkingen

megaphoneVereinsmeldung zu Musikgesellschaft Konkordia EgerkingenMusikgesellschaft Konkordia Egerkingen
von links: Helen Amstad (Unterhaltung), Urs Beck (Festwirtschaft), Markus Koch (Bau), Andrea Lüthi (Aktuariat), Barbara Junker (Vizepräsidium), Kevin Kölliker (Personal), Martina Bolli (Jugendmusiktag), Ralph Kurmann (Sponsoring), Cornelia Felber (Kasse), Michael Nünlist (Präsidium)

Das OK der Musiktage 2021 in Egerkingen

von links: Helen Amstad (Unterhaltung), Urs Beck (Festwirtschaft), Markus Koch (Bau), Andrea Lüthi (Aktuariat), Barbara Junker (Vizepräsidium), Kevin Kölliker (Personal), Martina Bolli (Jugendmusiktag), Ralph Kurmann (Sponsoring), Cornelia Felber (Kasse), Michael Nünlist (Präsidium)

Kürzlich haben sich die Mitglieder und Ehrenmitglieder der Konkordia Egerkingen zur 130. Generalversammlung im Hotel Mövenpick getroffen.

Schon fast traditionell durfte die Präsidentin, Barbara Junker, auf ein aktives, intensives und erfolgreiches Jahr zurückblicken. Dies ist keine Selbstverständlichkeit und nur möglich dank grossem Engagement jedes einzelnen. Drei Vereinsmitglieder wurden für eben solches Engagement geehrt: Erich Uhlmann (50 Jahre), Aldo Nünlist (35 Jahre) und Andrea Lüthi (25 Jahre). Vielen herzlichen Dank für diesen vorbildlichen Einsatz für «ihre Konkordia»!

Auch im Jahr 2020 stellt sich die Konkordia Egerkingen mit der Teilnahme am Luzerner Kant. Musikfest einer grossen Herausforderung. Erstmals wird ein Wettbewerb in der «1. Stärkeklasse Elite» durchgeführt. Die musikalische Vorbereitungsarbeit wird dementsprechend intensiv werden.

An der GV konnten auch schon einige Details zu den Regionalmusiktagen 2021 in Egerkingen bekannt gegeben werden. Das Organisationskomitee ist formiert, hat ihre Arbeit aufgenommen und die Vorbereitungen auf diesen Grossanlass angepackt. Ebenfalls hat die Versammlung beschlossen, im Jahre 2022 wieder ein musikalisches Projekt wie z.B. ein Musical umzusetzen. Es wird also (zum Glück) auch zukünftig nicht ruhig in der Musikgesellschaft Konkordia Egerkingen.

Meistgesehen

Artboard 1