Gretzenbach – Am Freitag, dem 27. Januar wurden im Restaurant Jurablick die Beschlüsse für das anstehende Vereinsjahr gefällt und verschiedene Posten neu besetzt.


Stolze 55 Vereinsmitglieder fanden sich an der diesjährigen
Generalversammlung ein. Diese hatten insgesamt 14
Traktanden zu behandeln. Nach der Begrüssung durch den
Präsidenten Andreas Huber und der Genehmigung des
letzten Protokolls, widmeten sich die Versammelten der
Übertritts-Wahl von fünf Jungpontonieren zu den Aktiven.
Leider galt es auch drei Austritte anzunehmen.

Der Vorstand wurde ordentlich durchmischt. Als Aktuar
stellte sich Sandro Stücheli als Ersatz für Patrick Friker zur
Verfügung. Neuer Jungpontonier-Leiter wurde Flavian Hess
für Stefan Heller. Und als neuer Beisitzer liess sich Frank
Wanner für Kurt Leutwiler aufstellen. Alle drei wurden
einstimmig in den Vorstand gewählt. Die Wiederwahl der
restlichen Vorstandsämter war anschliessend reine
Formsache. Die Versammlung bestätigte alle bisherigen
Vorstandmitglieder einstimmig. Im Namen des Vereins
wurde den drei Zurückgetretenen ein grosser Dank für die
geleistete Arbeit ausgesprochen. Als neuer Kassenrevisor
stellte sich Martin Geissbühler zur Verfügung. Er ersetzt Jan
Wälti, welcher dieses Amt turnusgemäss nach zwei Jahren
weitergab.
Erfreulicherweise fielen im 2016 die Einnahmen aus dem
Passiveinzug leicht höher aus als ein Jahr zuvor, trotz einem
Rückgang der Gönnergesamtzahl. Die Pontoniere sind und
bleiben natürlich über jeden Beitrag sehr glücklich und
dankbar. Den Freunden und Unterstützern gebührt bei
dieser Gelegenheit ein recht herzliches Dankeschön. Der
diesjährige Passiveinzug startet am Montag, 20. Februar
2017.

Auszeichnungen für fleissige Fahrübungsbesuche erhielten
13 Mitglieder. Dabei stach vor allem der Fleiss von Stefan
Heller (Jungpontonierleiter bis GV2017) mit 145 Prozent
besuchten Trainings hervor.

Als Vereinsmeister durfte sich einmal mehr Fahrchef Michael
Schenker feiern lassen. Noel Heller gewann den Junioren-
Zinnkrug zum dritten Mal in Folge und durfte diesen
traditionsgemäss behalten.
Das anstehende Jahr wird aus sportlicher Sicht wieder
intensiv werden. Mit Murgenthal, Dietikon, Bex VD,
Wallbach (Schweizermeisterschaft) und Olten finden sich
wieder fünf Wettfahren im Kalender.

Vom 25. – 27. August findet das traditionsreiche AAREFEST
mit Fischessen und Abendunterhaltung statt. Am Samstag
und Sonntag messen sich wieder die Besten und Kreativsten
Paddlerinnen und Paddler beim legendären
Schlauchbootrennen.

Sonstige wichtige Termine aus dem Vereinskalender:
18. März 2017 Schiffe wassern & Arbeitssamstag
29. April 2017 Jungpontonier-Werbetag
16. September 2017 Schiffs- & Depotputzete

Der Vorstand bedankt sich bei allen Mitgliedern, und Helfern
welche das vergangene Vereinsjahr möglich gemacht haben.
(db)