Die Generalversammlung der Zagge-Zunft Fulenbach war ein voller Erfolg. Nachdem auch der amtierende Obernarr Stirni I. seinen Humpen Bier ergattert hatte, konnte am Freitag, 4. Mai 2018 die GV der Zagge-Zunft Fulenbach vom Oberzagge eröffnet werden. Er begrüsste alle Anwesenden und durfte ihnen gleich zu Beginn mitteilen, dass die Zagge-Zunft ein neues Altzeithoch vom 258 Mitglieder hat.

Ein Höhepunkt an jeder GV ist der Jahresbericht, welcher jeweils vom Oberzagge persönlich vorgetragen wird. Auch dieses Jahr wurde der vergangenen Fasnacht gebührenden Respekt gezollt und der Rückblick auf den „Carnevale Grande“ wurde spektakulär in 6 Akten, auf eine Art und Weise erzählt, wie es nur einer kann.

Auch der Jahresbericht der Zagge-Guggi durfte nicht fehlen. Die Gugger blicken ebenfalls auf ein gelungenes Jahr mit vielen abwechslungsreichen Auftritten zurück.

Bei den Wahlen kam es zu keinen Überraschungen. Alle Ämter wurden verdankt und unter Applaus bestätigt. Aus dem aktuellen Zunftrat gab es erfreulicherweise keinen Austritt und der Neuzunftrat Lukas Wyss wurde endlich auch offiziell aufgenommen. Somit steht einer nächsten spannenden Fasnacht nichts im Weg.

Unter dem Traktandum „Verschiedenes“ meldete sich der aktuelle Tambour der Zagge-Guggi und dankte allen Fasnächtler für die coole Fasnacht und die wichtige Tradition, welche wir hier zusammen jedes Jahr leben dürfen.

Auch aus dem Gemeinderat kamen lobende Worte. Nicht nur dass die Zunft selbst ein starker Teil der Dorfkultur ist, sondern, dass auch in anderen Kommissionen im Dorf immer wieder Zunftmitglieder, Altzunfträte oder Altobernarren zu finden sind.

Nach einem feinen Znacht, welches traditionell offeriert wurde, blieben nicht zuletzt noch die Ehrungen. Neben dem amtierenden Obernarr Stirni I. und seiner Partnerin wurde erstmals auch ein Motto-Götti geehrt. Wies der Zufall wollte, war dieser 1. Motto-Götti ein grosser Altzunftrat.

Wie im Titel bereits angekündigt, war die GV ein voller Erfolg. Die Zunft liess den Abend noch gemütlich mit Gesang und einem Fürobetrunk ausklingen.

Auch von Seiten der Zunfträte ein riesen Dankeschön an den amtierenden Obernarr und allen kleinen und grossen Helferinnen und Helfer welche im Hinter- und Vordergrund immer wieder tolles leisten, uns unterstützen und das alles möglich machen.

Nun freuen wir uns auf das kommende Jahr. Lange muss nicht gewarteter werden, findet doch das Zagge-Zunft Waldfest am 8. und 9. Juni in Fulenbach statt.

In diesem Sinne, Falu Falu Falu und bis bald.

Lukas Wyss