Über das Wochenende vom 15./16. Juni 2013 besuchte das Jugendblasorchester Young Harmonist das Schweizerische Jugendmusikfest in Zug. Nach Solothurn im Jahre 2008 war dies bereits die Zweite Teilnahme in Folge. Nach der Ankunft und dem obligaten Bezug von Unterkunft und Instrumentendepot, hatten die Harmonists am Samstag Gelegenheit, die einmalige Atmosphäre eines „Eidgenössischen“ zu beschnuppern und andere Formationen zu hören. Nach dem Morgenessen am Sonntagmorgen und dem Einspielen gings dann um 09:30 Uhr ums Eingemachte. Mit dem Aufgabestück „Pieces of Eight“ von Larry Clark“ sowie dem Selbstwahlstück “A Western Suite“ von Andreas Ludwig Schulte erfreuten die Kids im voll besetzten Pfarreisaal St. Michael sowohl die Experten als auch das zahlreich erschienene Publikum. Vor prächtiger Kulisse und bei schönstem Wetter bestritt das 50-köpfige Corps mit dem Marsch „San Carlo“ von Oskar Tschuor auch den Parademusikwettbewerb zur vollsten Zufriedenheit. Der verdiente Lohn durften die ehrgeizigen Kids anlässlich der Schlussfeier in der imposanten Bossard-Arena entgegennehmen. Mit 91 und 87 Punkten im Wettkonzert erreichten die Harmonists in ihrer Kategorie den sehr guten 3. Rang von 14 teilnehmenden Vereinen. In der Parademusik resultierte in der Kategorie Medium (36-49 Mitglieder) der 12. Rang von insgesamt 23 Vereinen. Diese Punktzahlen waren gleichbedeutend mit der silbernen Auszeichnung. Dem kompetenten Dirigenten Andreas Kamber aber auch dem ganzen Corps gebührt an dieser Stelle ein grosses Dankeschön. Der unermüdliche Einsatz in den letzten Wochen und Monaten hat sich gelohnt. Umso mehr erfreuten sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie die zahlreich mitgereisten „Schlachtenbummler“ am gebührenden Empfang durch die Behörden, der Musikgesellschaft Konkordia und den Balsthaler Vereinen am Sonntagabend beim Altersheim Inseli. (pvb)

Weitere Impressionen unter www.konkordia-balsthal.ch/wapichoo/