Mit einem bunten Potpourri aus Liedern, die Jagdgelüste wecken, in Gedanken in die Ferne schweifen lassen und auch etwas bier- und weinselig machen wird der Männerchor Oberbuchsiten heuer die Zuschauer in seinen Bann ziehen. Seine Theatergruppe spielt unter der bewährten Regie von Anita Lüscher den unterhaltsamen Dreiakter «De Zwyssig und de Harzemoser» von Maya Gmür und möchte damit die Theaterfreunde fürs lange Warten seit dem letztjährigen Unterhaltungsabend entschädigen. Zwischen Konzert und Theater trumpft die wie gewohnt reichhaltige Tombola mit ihren beliebten Preisen auf. Und wer sich mit Speis und Trank vor dem Konzert und in der Pause noch nicht zufriedengeben kann, findet an der bekannten Sängerbar bestimmt einen guten Tropfen im Glas. Kurz zusammengefasst verheisst auch der diesjährige Unterhaltungsabend des Männerchors ein paar schöne, unterhaltsame und gesellige Stunden in der Mehrzweckanlage Steinmatt in Oberbuchsiten.

Mit gleich acht(!) neuen Mitgliedern ist der Buchster Männerchor erfreulicherweise merklich grösser geworden. Trotzdem wird der Chor auch dieses Jahr – weil’s noch ein bisschen schöner tönt – gesanglich und instrumental wieder unterstützt. Diesmal mit dem mittlerweile bestens bekannten Tenorsänger Zuen Phai Nghiem, Therese Blättler und Noël Winiger (Trompete), Ruedi Hofstetter (Horn), Manfred Oberson (Basstuba), Raphael Stieger (Gitarre) und Markus Obrecht (Perkussion). Die Dirigentin, Susanne Tadge Schelhorn hat mit den Sängern und Musikern einmal mehr ein tolles Programm einstudiert und Präsident Erich Studer wird das Publikum auf seine gewohnt witzige Art durch den Abend führen.

Das nachfolgende Theater spielt in einem Hotel und dem benachbarten Bauernhof, deren Gäste bzw. Bewohner gemeinsam zuerst ein in den Ferien gesponnenes Netz von Schwindeleien entwirren müssen um schlussendlich den Richtigen bzw. die Richtige doch noch ans Herz drücken zu können. Was die beiden nie sichtbaren Herren «Zwyssig und Harzemoser», der Knecht Sepp und die schwangere Roswitha damit zu tun haben, sei hier noch nicht verraten.

Der Vorverkauf für die Abendaufführungen vom 20. und 21. April 2018 läuft seit dem 10. April 2018 und kann via die Mitarbeitenden der Raiffeisenbank Oberbuchsiten (Tel. 062 393 11 33) weiterhin genutzt werden. Der Eintritt für die Abendvorstellungen kostet 15 Franken. Für die Nachmittagsvorstellung am 21. April werden 6 Franken verlangt. Kassenöffnung ist jeweils um 18.30 Uhr bzw. am Nachmittag um 13.30 Uhr. Für das leibliche Wohl sorgt die Männerchor-Küchencrew und der Buchster Turnverein übernimmt den Service der Köstlichkeiten und Getränke.