Der alljährlich, jeweils am letzten Arbeitstag vor dem 1. Mai stattfindende, „Gewerbetreff im Schlosshof“ ist schon längst nicht mehr „bloss“ ein Treffpunkt für das Gewerbe der Region, sondern auch einer für kommunale und kantonale Politiker. Zu den dreissig bisherigen kompetenten und prominenten Referentinnen und Referenten, haben sich unlängst Hans Zeltner und Gilbert Ernst gesellt.

Hans Zeltner ist Mitglied der Geschäftsleitung der PolyNetwork AG Arlesheim, Mandats- und Projektleiter, Dozent, Buchautor und Präsident des Schweizerischen Verbandes der Sozialversicherungsfachleute Nord-Ostschweiz. Unter dem Titel „Die soziale Sicherheit im Spannungsfeld zwischen Wirtschaft und Politik“ hat Zeltner aufgezeigt, dass sich die Welt in den vergangenen Jahrzehnten gewaltig verändert hat und somit auch die Gesellschaft. Er führte aus, dass die bislang selbstverständliche soziale Sicherheit immer mehr ins Spannungsfeld zwischen Wirtschaft und Politik gerät. Er hat deutlich gemacht, welche Folgen daraus resultieren und welche Konsequenzen dies für die Arbeitgeber und auch für die Arbeitnehmer haben wird. Zeltner ist seit Jahren eine absolute Autorität in der Sozialversicherungs-Szene wie auch in der Sozialpolitik. Er hat in seinem Referat bewiesen, dass er sehr wohl weiss, wo bei vielen Unternehmern der Schuh drückt.

Der zweite Referent, Gilbert Ernst, Hotel- und Restaurationsfachmann, Sommelier, Erwachsenenbildner, Dozent und Inhaber der Firma Coaching.Ernst, faszinierte durch sein Referat „Unterwegs als kulinarischer Botschafter…wie Kulinarik im Kanton Solothurn und im Rest der Welt zelebriert wird“. Ernst ist kantonaler Botschafter der weltweit tätigen „Chaîne des Rôtisseurs“, ein Bund der im Jahre 1248 in Frankreich gegründet wurde. Kaum jemand kann so fesselnd über kulinarische Höhenflüge berichten wie dieses geniesserische Enfant terrible seines Fachs. Ernst ist mit grossem Erfolg dabei Unternehmer und alle übrigen Feinschmecker von den Vorzügen der hochstehenden Kulinarik zu überzeugen. Sein Referat ebenfalls ein Erlebnis.

Die gut achtzig Besucherinnen und Besucher des 18. Niedergösger Gewerbetreffs waren von den beiden Referaten begeistert. Henzmann bedankte sich bei den beiden Referenten, den zahlreichen Besuchern und seinen Mitarbeitern herzlich und führte zum Apéro über. Beide Referenten beantworteten nachfolgend bei einem Glas Wein und einem Snack die zahlreichen Fragen der Teilnehmer.

(mtg.)