Solothurn

Werbung hoch an Altstadt Fassaden?

megaphoneaus SolothurnSolothurn
Schöner historischer Schriftzug, temporäre Wahlwerbung und Immobilienwerbung! Was ist erlaubt - was wenn das alle tun?

Wo ist die Grenze?

Schöner historischer Schriftzug, temporäre Wahlwerbung und Immobilienwerbung! Was ist erlaubt - was wenn das alle tun?

Wo ist die Grenze? Ich glaube das Aufhängen von Bööge und Fassnachtsdekos gefällt allen. Auch spezielle Themen ekos wie Samichlausenanlässe sind sicher stimmungsvoll und für kurze Zeit ok.

Wie ist es aber mit Wahlplakaten?- Ja die hängen ja nur relativ kurz aber heftig ;-)

Es stellt sich aber grundsätzlich die Frage, will man Plakate an historischen Gebäuden und im Altstadtkern?- Ich finde nein!
Was sicher unschön ist sind kommerzielle Plakate in luftiger Höhe zu allen erdenklichen Vermietungs- und Verkaufs und Firmenwerbungszwecken.
Solche Bsp. gibt es etliche und die Barockstadt ist gut beraten, da klare Richtlinien herauszugeben -  z.B. Werbung nur im "Ladenbereich = z.B. maximalhöhe 3 m oder so..."

Meistgesehen

Artboard 1