Chancen und Möglichkeiten für traumatisierte Kinder und Jugendliche

Am 5. Mai 2018 hat die Fachstelle Pflegekind Aargau einen Weiterbildungstag im Grand Casino Baden organisiert, der sich mit dem Thema Traumapädagogik, insbesondere dem Lebensalltag mit seelisch verletzten Kindern und Jugendlichen auseinandergesetzt hat. Mit diesem Angebot unterstützt die Fachstelle Pflegekind Aargau ihre angestellten Pflegeeltern in ihrer anspruchsvollen Tätigkeit. Angesprochen waren aber auch Fachpersonen aus der Sozialen Arbeit sowie der Sozialpädagogik, Schulsozialarbeit und weitere interessierte Personen, welche ihre Handlungskompetenzen im Umgang mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen erweitern und sensibilisieren möchten. Eine grosse Anzahl von interessierten Personen hat diese Gelegenheit genutzt und an dieser Tagung teilgenommen.

Laut Irmela Wiemann, einer erfahrenen Traumapädagogin, welche die Teilnehmer und Teilnehmerinnen durch diesen Tag geführt hat, stellen die Folgen von Traumatisierungen bei Kindern und Jugendlichen aufnehmende Pflege- und Adoptiveltern vor große Herausforderungen. Wir wissen heute, dass frühe Stresserfahrungen oft lebenslang eine erhöhte Verwundbarkeit und eine teilweise veränderte Wahrnehmung der Welt mit sich bringen. So manches Kind reagiert aggressiv, ist »allergisch« gegen Fremdsteuerung und kämpft um Autonomie. Entweder will es im Mittelpunkt stehen, von anderen wahrgenommen werden, will andere steuern. Sonst glaubt es, verloren zu gehen. Oder es zieht sich zurück, wirkt abwesend, unterwirft sich, verfällt in Trance-Zustände. Durch traumatische Ereignisse wird nur ein Teil der menschlichen Psyche verletzt. Ein anderer Teil verfügt über vielfältige Selbstheilungskräfte und Ressourcen. Wo bisherige Erziehungsstile versagen oder sich gegenteilig auswirken, kann „traumaheilende Pädagogik“ Selbstheilungskräfte aktivieren. Wie Kinder und Jugendliche stabilisiert und gestärkt werden können, wurde an diesem Weiterbildungstag vermittelt.

Wir suchen laufend neue Pflegeeltern! Interessierte Personen können sich gerne bei der Fachstelle Pflegekind Aargau, Schartenstrasse 41, 5400 Baden melden (056 210 35 90).