Lauferlebnis der Weissenstein Runners in Madrid

Beinahe schon zur Tradition geworden ist die Teilnahme der Weissenstein Runners an einem Frühlingslauf im Ausland. Dieses Jahr war eine Gruppe LäuferInnen am Halbmarathon oder auf der 10km Strecke in der spanischen Metropole anzutreffen. Start war am Paseo de Prado, und das Ziel lag im riesigen Parque de Retiro, dem Naherholungsgebiet der Madrilenen, mit Grünflächen, einem See zum Rudern und Cafés zum Verweilen. Bei idealen Bedingungen legten alle die beiden anspruchsvollen Strecken erfolgreich zurück und durften sich im Ziel die verdiente Medaille umhängen lassen. Zum Ausruhen blieb aber nicht viel Zeit, denn Madrid bietet viel Sehenswertes. Nach einer tollen Stadtführung und einem Rundgang im Pradomuseum mit interessanten Erläuterungen, ging es auf eigene Faust los.

Der neurenovierte Bahnhof mit Palmenpark, das Museo Reina Sofia mit dem bekannten Picassowerk „El camino a Guernica“, und als Highlight die Besichtigung des Bernabeu-Stadions, dem Fussballplatz von Real Madrid, werden sicher allen in bester Erinnerung bleiben. Auf einem der unzähligen Plätze mit den vielen Restaurants stärkten wir uns mit „Tapas“, bevor dann ein Opernbesuch und eine Flamencovorführung auf dem Abendprogramm standen.

Mit unzähligen Eindrücken im Gepäck verabschiedeten wir uns von der lebhaften Stadt, von welcher uns ein Flug wieder in die Schweiz zurückführte.