Nach dem Gottesdienst mit Predigt über die Reben am Weinstock, gehalten von Pfarrer Wilhelm, konnte Kirchenkommissionpräsidentin Heidi Compeer 28 stimmberechtigte Gemeindeglieder zur Versammlung begrüssen. In ihrem Jahresbericht blickte sie mit einer Viedopräsentation auf 2008 zurück. Mit vier neuen und drei bisherigen Kiko-Mitgliedern verlief das kirchliche Leben im gewohnten Rahmen. Neben den traditionellen Anlässen wie Stubete, Gemeindezmorge, Seniorenferien, den ökumenischen Erwachsenenbildungs-abenden und dem Mitarbeiterabend fanden wiederum die beliebten Abendmusiken in der Stiftskirche statt. Als herausragendes Ereignis war das Gemeindefest mit einem von den Konfirmanden gestalteten Gottesdienst zu einer von Konrad Ehrensperger, Kunstmaler und ehemaligem Bezirkslehrer in Schönenwerd, meisterhaft gemalten Bilderserie über menschliche Charaktereigenschaften zu bezeichnen. Neu ist das Mitteilungsblatt „Chile-Zit", redigiert von Pfarrer Wilhelm, das vierteljährlich erscheint und auf sehr gutes Echo stösst, entspricht es doch einem Bedürfnis der Gemeindeglieder.

Auf Ende der Amtsperiode haben leider Ruth Füeg und Paul Zeltner, zwei langjährige Mitglieder der Kirchenkommission, ihre Demission eingereicht. Neu stellen sich Ernst Schmid und Peter Flückiger für das Amt zur Verfügung. Ihre Wahl erfolgte einstimmig.

Seit einem Jahr offerierte der „Mittagstisch" des Elternforums erst als Gast, dann als Mieter, im Kirchgemeindehaus warme Mahlzeiten für Schulkinder. Das Mietverhältnis wurde vom Elternforum per Ende Schuljahr aufgelöst. Neu soll ein Familien-Mittagstisch in Privathäusern organisiert werden.

Nach der Abwicklung der Geschäfte konnte Präsidentin Heidi Compeer die Anwesenden zu einem kleinen Apero einladen.

Christine Häfliger