Wohlen (AG)

Wechsel beim Vizepräsidium der CVP Wohlen: auf Stefanie Bächer folgt Sonja Isler-Rüttimann

megaphoneaus Wohlen (AG)Wohlen (AG)
Das Foto zeigt eine aktuelle Aufnahme von Sonja Isler-Rüttimann zusammen mit Parteipräsident Harry Lütolf (mit dem gebührenden Abstand aufgrund der Corona-Notlage).

Sonja Isler-Rüttimann, neu Vizepräsidentin der CVP Wohlen, zusammen mit Parteipräsident Harry Lütolf

Das Foto zeigt eine aktuelle Aufnahme von Sonja Isler-Rüttimann zusammen mit Parteipräsident Harry Lütolf (mit dem gebührenden Abstand aufgrund der Corona-Notlage).

Am 1. Mai tritt unsere Einwohnerrätin Sonja Isler-Rüttimann die Nachfolge von Stefanie Bächer als Vizepräsidentin der CVP Wohlen an. Die Ortspartei der viergrössten Gemeinde im Kanton dankt ihrer bisherigen Vizepräsdentin Stefanie Bächer für ihr langjähriges, beherztes Engagement, welches aufgrund des Wegzugs von Wohlen nun leider enden muss; eine würdige Verabschiedung wird an der nächsten Generalversammlung der Partei erfolgen.

Die CVP Wohlen darf sich gleichwohl freuen, mit Einwohnerrätin Sonja Isler-Rüttimann eine tatkräftige, zuverlässige, sympathische Nachfolge gefunden zu haben. Sonja Isler-Rüttimann, Mutter von drei Kindern, ist bereits im Vorstand der CVP Wohlen eingebuden und vertritt die Partei im Einwohnerrat und in der Kommission für Gesellschaftsfragen der Ortsbürgerkommission. Wir gratulieren Sonja Isler-Rüttimann zu ihrer Wahl als Vizepräsidentin der CVP Wohlen und freuen uns auf ihre Zeichen, welche sie zum Wohle unserer Gemeinde und unserer Partei sicher setzen wird.

Meistgesehen

Artboard 1