Gut gelaunt bestiegen am Samstagmorgen um 06.00 Uhr 48 Wängibächler den Gerber Car in Richtung Gotthard. Nach einer staufreien Fahrt bis Göschenen ging es Richtung Göscheneralp. Nach einer kurzen Stärkung mit Kaffee und Gipfeli nahm der grösste Teil der Gruppe die Wanderung rund um den Göscheneralpsee unter die Füsse, der andere wanderte talwärts in Richtung Göschenen. Beide Wanderungen waren bei herrlichem Wetter ein voller Genuss. Am Abend ging es mit dem Car nach Andermatt wo im Hotel Schweizerhof die Zimmer bezogen und anschliessend ein herrliches Nachtessen eingenommen wurde. Am Sonntagmorgen war bereits die Bahnfahrt nach Realp ein Erlebnis. Nach dem "Wort zum Sonntag" in der Kirche von Realp, gesprochen von Fredy Kaufmann, gings dann zu Fuss in Richtung Andermatt. Trotz eines vorbeiziehenden Gewitters erreichten am Nachmittag alle trockenen Fusses das Endziel Andermatt. Während der Heimfahrt dankte Vereinspräsident Roland Haefeli dem Wanderleiter Urs Probst und seinem Co-Leiter Niklaus Meister für die top Organisation und Georg Studer für seine stets zuverlässigen Chauffeurdienste.