Traditionsgemäss lud  der Bürgerrat am Samstag, 25. Mai 2013 um 10.30 Uhr beim Rastplatz zum begleiteten Waldgang ein.  Dieser findet alle vier Jahre statt, zu welchem alle Einwohnerinnen und Einwoher von Horriwil herzlich eingeladen sind.

Der Bürgergemeindepräsident Josef Steiner gab seiner Freude Ausdruck, dass trotz nasskaltem Wetter rund 70 interessierte Gäste eingetroffen sind. Er wünschte sich dennoch mehr Gäste, da sich einige junge Familien über zu wenig Begegnungsmöglichkeiten beklagen. Josef Steiner vertritt die Meinung, dass gerade ein solcher Anlass die ideale Gelegenheit bietet, sich auszutauschen. Dieser Anlass könnte sehr gut mit der ganzen Familie besucht werden.

Besonders herzlich durfte der Präsident im Namen des Bürgerrates eine Gruppe von sieben Alphornbläserinnen und Alphornbläser begrüssen, welche die Anwesenden mit mehreren Einlagen faszinierten. Danach wurden die Teilnehmer vom Revierförster, Daniel Schmutz, über interessante Ausführungen zu Waldarbeiten, aber auch zum Holzhandel informiert. Der Holzhandel ist aus finanzieller Sicht für die Bürgergemeinde stets eine grosse Herausforderung.

Infolge des unbeständigen Wetters wurde nach dem ca. 1 ½ Stündigen Rundgang der von der Bürgergemeinde und der Einwohnergemeinde offerierte Schinken und Kartoffelsalat im Mehrzweckgebäude serviert.

Nach den schönen Darbietungen des Jodlerklubs Etziken hatten die Gemeinderatskandidaten der Einwohnergemeinde die Möglichkeit, sich kurz persönlich den Anwesenden vorzustellen. Bei einem Glas Wein und einigen Diskussionen, liessen die Gäste den gelungenen Anlass ausklingen. Danke vielmal an die Organisatoren und wir sehen uns in vier Jahren wieder!!!

fs/h