Egerkingen

Waldarbeit bei schönem Wetter und guter Stimmung

megaphoneLeserbeitrag aus EgerkingenEgerkingen
Das macht Freude wenn am Schluss alles stimmt

Das macht Freude wenn am Schluss alles stimmt

Es war bereits der 2. Arbeitseinsatz des Aktiven Alters von Egerkingen in diesem Jahr. Neun Waldarbeiter/innen trafen sich beim Werkhof und waren gespannt auf die heutigen Arbeiten.

Die vorgesehene Sanierung aller Holztische und Bänke bei den Grillplätzen musste kurzfristig auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden, da die Oberflächen vom intensiven Regen nicht genügend abgetrocknet waren. Arbeiten im Freien setzen immer eine gewisse Flexibilität voraus und so holten wir Plan B aus der Schublade. 

Aus der anwesenden Gruppe wurden zwei Teams gebildet und los ging’s mit dem Gemeindefahrzeug samt Material und Werkzeug auf den Berg. 

Die erste Gruppe montierte beim Burst neben zwei Sitzbänken anstelle des jetzigen Steinhaufens einen neuen Metallgrill. Nun kann hier an einem ruhigen und lauschigen Plätzchen die Wanderung kurz unterbrochen und eine Bratwurst oder Cervelat aufs Feuer gelegt werden. Allen wünschen wir schon jetzt: En Guete! 

Die zweite Gruppe war mit der Versetzung der Holzbank des ehemaligen Försters Vinzenz Fischer beauftragt. Das Bänkli wurde ein paar Meter unterhalb der Strasse zur Flüematt auf einem neu erstellten Podest mit Blick auf eine wunderbar blühende Naturwiese wieder aufgestellt. Ein idealer Ort zum Verweilen und Nachdenken, zum Ausruhen und Herunterfahren vom Alltagsstress. Auch lädt uns die Natur hier ein, ein paar Gedanken um ihre und unsere Zukunft zu verlieren, scheint doch diesbezüglich nicht mehr alles im Lot zu sein.   

Die Küchencrew verwöhnte uns auch heute wieder mit einem feinen Mittagessen vom Grill auf der Hüsere. 

Wie wichtig diese monatlichen Arbeitstage sind, zeigte sich am Beispiel eines treuen und momentan verletzten Mitarbeiters. Schon kurz nach seiner Knieoperation schaute er bereits beim Mittagessen vorbei mit der Bemerkung: Beim nächsten Mal werde ich dann auch wieder dabei sein!

Nicht nur die Arbeit steht an diesen Tagen im Vordergrund, nein, das Zusammensein, das gemeinsame Tun sowie die gute Kameradschaft stehen ganz oben auf der Skala. 

Ich danke allen für den tollen Einsatz und freue mich auf die nächste Herausforderung im Juni.   

VON PETER ANNAMEIM

Meistgesehen

Artboard 1