Am vergangenen Wochenende fanden die Vortragstage der Musikschule Trimbach im Mühlemattsaal statt. Während zwei Tagen präsentierte sich ein Grossteil der Schülerinnen und Schüler der Musikschule Trimbach in Einzel-oder Gruppenvorträgen den zahlreich erschienenen Zuhörern. Den Anfang dieser Konzertreihe machten am Freitagabend die Klavier- und Violinenschüler von Daniel Scheidegger und Matthias Sager. Im anschliessenden Konzert der Sologesangsschülerinnen von Theresa Lehmann gelangten zahlreiche bekannte Melodien mit sehr gefühlvollen Interpretationen zur Aufführung.

Am Samstagmorgen wurden die Zuhörer mit rhythmischen Beats der Schlagzeug-schüler auf die kommenden Konzerte eingestimmt. Im zweiten Konzert am Samstag zeigten die Schüler von Daniel Hellbach (Klavier), Oliver Waldmann (Trompete) sowie Jakob Frei (Cello) ihr Können mit Einzel- und Gruppenvorträgen.

Sanftere Töne erklangen am Nachmittag bei den Vorträgen der Gitarrenschüler, welche in Einzel- und Gruppenvorträgen ihr Können unter Beweis stellten. Von den E-Gitarren-schülern ertönten bekannte Gitarrenriffs wie «Smoke on the Water» oder «Seven Nation Army».

Unter der Gesamtleitung von Theresa Lehmann wurde das Publikum beim Konzert der Flöten-, Querflöten- und Akkordeonschüler sowie des Musikgrundkurses auf eine Reise in 80 Minuten um die Welt mitgenommen. In wechselnden Formationen präsentierten die Schüler bekannte Melodien aus aller Herren Länder.

Den Abschluss der Konzertreihe machten die Klavierschüler von Sladjana Popescu.

Das musikalische Niveau war an beiden Tagen sehr erfreulich und es ist zu hoffen, dass die Schülerinnen und Schüler auch weiterhin viel Freude beim Musizieren haben.