Seit 2006 gibt es ihn, den Miteinandertag. Jugendliche, die damals an der Ref. Stadtkirche Solothurn den Konfirmationsunterricht besuchten, riefen ihn ins Leben. Sie nahmen an einem Wettbewerb teil unter dem Motto „Verbinden – Begegnen – Helfen“ und gewannen dabei den 1. Preis mit einer ungewöhnlichen und attraktiven Idee: Sie bauten eine Murmelibahn vom Turm der Stadtkirche bis ins Erdgeschoss. Ein lebendiges Kunstwerk, dass Menschen verschiedener Generationen verbinden sollte und uns in der Schweiz mit Menschen in einem anderen Land, denn der Erlös des Murmelbahnspielens sollte Mädchen in Peru den Schulbesuch ermöglichen. Das Kunstwerk sollte auch Begegnungen ermöglichen zwischen Jung und Alt, und tatsächlich bewegten sich den ganzen Tag Menschen durch die Kirche von zuoberst bis zuunterst, durch alle Räume und durchs Treppenhaus, spielend, lachend, redend.

Seither werden Menschen aller Generationen jedes Jahr am Miteinandertag kreativ.

Am Samstag, den 14. März, ist es wieder soweit. Das Motto in diesem Jahr ist „Ein fair gedeckter Tisch“ und der Erlös ist für Menschen in Honduras bestimmt: Jugendliche und Erwachsene aus Solothurn widmen sich dem Recycling und decken für Sie den Tisch fantasievoll mit altem Geschirr und Ideen für „aus Alt mach Neu“. Sie zeigen, wie man einfach Etageren selber bauen kann. Dass ab und zu Vegetarisch nicht nur der Umwelt und den Kleinbauern in Mittelamerika gut tut, sondern auch fein schmeckt, verraten Jugendliche in einer eigenen Rezeptsammlung. Selber gemachten Fair-Trade-Pralinen kann man später zum Tee oder Kaffee geniessen. Wie immer gibt es ein einfaches Zmittag und ein attraktives Kinderprogramm mit einem Konzert von Christian Schenker. Wer beim Schätzen der Sojabohnen am nächsten liegt, darf sich auf ein besonderes Frühstück in luftiger Höhe auf dem Turm freuen. Die Aussicht lohnt sich! Und übrigens: den Turmbesuch kann man dieses Jahr erstmals wieder mit der rasanten Fahrt einer Murmel verbinden!

Wir freuen uns, wenn Sie in unserem offenen Haus vorbeischauen. Mehr unter www.solothurnref.ch.