Daniel Häfliger.

Am vergangenen Wochenende verwandelte sich die Mehrzweckhalle Kretz in Erlinsbach AG in die Glitzer- und Glamourwelt von Las Vegas, deren Kasinos, Shows und imposante Hotels jährlich rund 40 Millionen Gäste anziehen. In Speuz waren es natürlich nicht so viele Zuschauer, auch wenn alle drei Vorstellungen ausverkauft waren.

Die Turnvereine Erlinsbach SO brachten am diesjährigen Turnerabend mit einem vielfältigen Programm einen Hauch der Ambiance von Las Vegas auf die Bühne. Ein Sprichwort sagt: „Wo Licht ist, ist auch Schatten“ und diese Aussage war denn auch die Story zum Motto. Angeblich war ein wertvoller Diamant spurlos verschwunden und den suchte das Speuzer Police-Dreamteam während der Vorstellung.

Von Bankräubern, Hochzeitspaaren und dem König der Löwen.

Die kriminelle Seite in Las Vegas präsentierten die MuKi/VaKi zu Beginn der Vorstellung. Die „Bankräuber“ im Alter von 3 bis 4 Jahren waren aber gar nicht gefährlich und eroberten rasch die Herzen der Zuschauer. Und dann tauchte kurz King Elvis auf und verheiratete kurzerhand ein Hochzeitspaar – in Las Vegas ja ein Markenzeichen. Dieses „Wedding“ wurde von Damenturnverein, Turnverein und Gästen des STV Erlinsbach AG gefeiert.

Mit dem Kinderturnen KiTu tauchte der Saal anschliessend in die Musikwelt ein. 17 Mädchen und Knaben zeigten, wie das Musical „Lion King“ in Erlinsbach interpretiert wird. Zum Motto des Turnerabends „Viva Las Vegas“ zeigten 22 Jugi Mädchen eine Show am Stufenbarren und Boden. Tanzend nahmen anschliessend 12 Mädchen der J&S Hip Hop Klein die Zuschauer auf einen Ausflug in die „90s“.

Neonlicht, Glitzerfrisuren und Funken sprühende Trennscheiben.

Die Bühne war fast zu klein für die Darbietung des Damenturnvereins am Schulstufenbarren. Die „Showgirls aus New York“ zeigten die Premiere ihres neuen Programms, das dieses Jahr an Turnfesten gezeigt wird. Fetzig, in coolen Outfits und mit speziellen Lichteffekten zauberte der Frauenturnverein mit „Silver Stars“ Glamour in die Halle. Vor der Pause war dann aber fertig mit lustig, zumindest gemäss dem Motto der Männerriege: „Men at work“. 20 Turner zeigten um und auf einem Gerüst, dass harte Arbeit auch unterhaltend sein kann.

Den Film „Ocean’s Eleven“ kennen viele, aber die Interpretation der Akroboys des Turnvereins nicht. Mit ihrem akrobatischen Klamauk überraschten sie das Publikum auch dieses Jahr wieder. Die Hotels in Las Vegas fallen auf und eine Besichtigung lohnt sich allemal. Einen Blick ins Unterhaltungsprogramm des „Hotel Venedig“ boten 20 Kids des J&S Hip Hop Gross. Gleich danach konnte das Publikum sehen, was im „Hotel Circus Circus“ so abgeht. Der Turnverein bot mit speziellen Effekten im Neonlicht ein besonderes Feeling.

In blauen Badekappen und schwarzen Tenus zeigte der STV Erlinsbach AG unter dem Motto „Blue Man Group“ eine Palette von Akrobatikformen. „Black & White“ war das Leitmotiv für 10 Mädchen des J&S Turnens, bevor es mit dem DTV/TV zum Abschluss des Programms in den „Underground“ ging. 12 Turnerinnen und 4 Turner zeigten eine abwechslungsreiche Gymnastik und fanden zur Freude des Police-Teams gleich noch den gesuchten Diamanten.

Dank und Anerkennung für die Leiterinnen und Leiter.

Das Publikum honorierte die Leistungen der zahlreichen kleinen und grossen Akteure mit viel Applaus und verlangte immer wieder eine Zugabe. Der Turnerabend 2014 war ein voller Erfolg, dank des grossen Einsatzes der Leiterinnen und Leiter in vielen Trainings. Ihr Engagement ist es auch, das schon heute „gluschtig“ macht auf den Turnerabend 2016.