Erfreuliches Fazit nach dem Koffermarkt 2014 in Attiswil: Von Freitag bis Sonntag herrschte Grossbetrieb im örtlichen Museum. Das Angebot der Ausstellerinnen und Aussteller - eine breite Palette von „Handgemachtem aus dem Koffer“ - stiess bei den Besuchern auf reges Interesse. Im schmucken Obergeschoss des Museums wechselten viele der von Hand gefertigten Kunst- und Gebrauchsgegenstände den Besitzer. Wie schon in den beiden Vorjahren erwies sich der Koffermarkt  als idealer Ort, um sich frühzeitig mit kleinen Geschenken für die Festtage einzudecken. Im Erdgeschoss bot sich Gelegenheit zu einem Schwatz bei Getränken und Muffins.

Ausgestellt hatten Christine Bürki (Herzogenbuchsee), Ines Copas (Illnau), Romy Fellmann (Solothurn), Melania Riccio (Solothurn), Claudia Gygax-Vescovi (Attiswil), Barbara Heid (Leuzigen), Joschi (Rüttenen), Pia Kopp (Wiedlisbach), Andrea Marti  (Bleienbach), Melanie Nussbaum (Diessbach), Miriam Rufer (Lüsslingen), Nicole Rebholz Ingold (Attiswil), Beatrice Schenk (Langenthal), Ursula Steiner-Lenzin (Flumenthal), Marjo Swager van Dok (Grenchen), Brigitte Wagner (Flumenthal), Jacqueline Fuchs (Flumenthal) und Esther Wyss (Inkwil).