Frick

Verschönerungsverein Frick engagiert sich für attraktivere Spielplätze

megaphoneaus FrickFrick
Bildlegende: Der Vorstand des Verschönerungsvereins Frick (jeweils von links): Brigitte Asti, Doris Vonlanthen (neu), Carola Schmid (Rücktritt), Eugen Voronkov, Markus Stihl, Hans Jörg Huber und Christian Scholer.

Bildlegende: Der Vorstand des Verschönerungsvereins Frick (jeweils von links): Brigitte Asti, Doris Vonlanthen (neu), Carola Schmid (Rücktritt), Eugen Voronkov, Markus Stihl, Hans Jörg Huber und Christian Scholer.

GV des Verschönerungsvereins Frick vom 20. März 2019

Markus Stihl, Präsident des Verschönerungsvereins Frick (VVF), konnte am 20. März 23 Personen zur General-versammlung 2019 begrüssen. Zusammen mit seinen Vorstandskolleginnen und Vorstandskollegen blickte er auf
ein spannendes Jahr zurück. Im Jahresbericht wurden die Höhepunkte mit Fotos und Videos untermalt, sodass die Anwesenden einen guten Eindruck vom Schaffen des Vereins erhielten. Dabei wurde ersichtlich, dass dem Vorstand die Verschönerung von Frick sehr am Herzen liegt. Das kleine Team – der VVF besteht aus 6 Vorstandsmitgliedern, die aktiv im Verein mitarbeiten – verschönerte das Dorf mit Blumen, organisierte im August zum 26-sten Mal das Fricker Strassenfest und führte zusammen mit der Primarschule die Aktion «Sauberes Frick» durch. Zudem wurden die in Frick stehenden Dino-Bänke restauriert und damit sichergestellt, dass diese der Bevölkerung noch viele Jahre Freude bereiten können. Mit dem traditionellen Vereinshöck wurde das Vereinsjahr abge-schlossen.
Die Rechnung 2018 sowie das Budget 2019 wurden abgenommen und die Arbeit des Kassierers Hans Jörg Huber mit Applaus verdankt.

VVF initiiert Spielplatzerweiterung Zwidellen
Anregungen aus der Bevölkerung, dass sich der Verschönerungsverein für attraktivere Spielplätze einsetzen solle, wurden aufgenommen und mit dem Gemeinderat besprochen. In einem ersten Schritt wurde zusammen mit dem Elternverein und dem Schulleiter ein Konzept erstellt, wie der Spielplatz Zwidellen attraktiver gestaltet werden könnte. Die Realisierung, an die der VVF einen grösseren Betrag beisteuert, findet zwischen Mai und Mitte Juni 2019 statt.

22 Jahre im Verein mitgearbeitet
Nach 22 Jahren Mitarbeit im VVF trat Carola Schmid an der GV aus dem Vorstand zurück. Als Aktuarin hat sie gegen 100 Protokolle geschrieben und war auch jahrelang Vizepräsidentin des Vereins. Zudem hat sie sich in den letzten 5 Jahren um die Blumen im Dorf gekümmert und sich auch sonst im Verein engagiert. Für ihre wertvolle Vereinsarbeit wurde sie zum Ehrenmitglied gewählt und mit grossem Applaus, einem schönen Blumenstrauss und weiteren Geschenken verdankt.

Mit Doris Vonlanthen konnte ein neues Mitglied für den Vorstand und mit Karl John ein neuer Revisor gewonnen werden. Beide wurden von der Versammlung glanzvoll gewählt.

Zum Schluss bedankte sich der Präsident bei den freiwilligen Helferinnen und Helfern, die dem Verein tatkräftig zur Seite stehen, beim Gemeinderat und dem Bauamt für die gute Zusammenarbeit und bei den Einwohnern von Frick, welche den VVF mit ihrem Jahresbeitrag unterstützten. Im Anschluss an die GV konnte sich der Vorstand mit den Anwesenden bei einer feinen Pizza und einem Glas Wein in gemütlichem Rahmen austauschen und die Gemeinschaft pflegen.

Mitarbeit im VVF
Auch im 2019 sind wieder etliche Aktivitäten zur Verschönerung des Dorfes geplant. Damit dieses Engagement aufrechterhalten werden kann, sucht der VVF Personen, die sich im Vorstand für diese Sache einsetzen. Der Aufwand ist mit drei ordentlichen Sitzungen und einigen wenigen in Projektteams überschaubar. Als kleiner Verein freut sich der VVF über jede Person, die aktiv mitarbeiten möchte.

Markus Stihl
Präsident Verschönerungsverein Frick

Meistgesehen

Artboard 1