Am 6. Mai 2018 fand im Anschluss an den Gottesdienst die Ortskirchgemeindeversammlung im Kirchgemeindehaus Schönenwerd statt.

Eva Schürmann, Präsidentin ad interim der Kirchenkommission, begrüsste die anwesenden Gemeindemitglieder und las den Jahresbericht.
Auch im Jahr 2017 fanden viele kirchliche Anlässe statt. So konnte sich das neu gebildete ökumenische 11-er-Team während des Einheitsgottesdienstes mit Agapefeier und anschliessendem Apéro vorstellen. Im März fanden an zwei Tagen ökumenische Fastensuppen-Essen statt. Das Projekt Kirche 2020 des Kirchgemeinderates ist gut angelaufen.

Am Palmsonntag wurden 11 Konfirmandinnen und Konfirmanden aus Schönenwerd und Niedergösgen konfirmiert. Ende April fand die Ortskirchgemeindeversammlung in Niedergösgen statt. An dieser Versammlung musste leider der Organist Veit Walter verabschiedet werden. Er hat unsere Kirchgemeinde verlassen, weil er als Stadtkantor von Cuxhaven gewählt wurde. Aus diesem Grund mussten auch die vorgesehenen Konzerte zum Jubiläumsjahr 500 Jahre Reformation abgesagt werden.
Das Sommerfest im Juni konnte bei schönem und heissem Wetter durchgeführt werden. Die Seniorenferien in der Lenk wurden von Claudia Baumann organisiert und geleitet. Sie wurde unterstützt von Irma und Beat Menzi. Der Seniorenausflug führte ins Markgräflerland, es haben rund 70 Personen teilgenommen.

An den beiden Erwachsenenbildungsabenden im November wurden zwei unterschiedliche Personen in den Mittelpunkt gerückt, nämlich Niklaus von Flüe, Schutzpatron der Schweiz, und Anny Peter, Frauenrechtlerin und ehemalige Lehrerin an der Bezirksschule Schönenwerd.

Auch im November wurden die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zum bereits traditionellen Essen eingeladen, dies als Dank für die Arbeit im Dienste der Kirche. Im Dezember bereicherte der Adventschor die beiden ersten Advents-Gottesdienste.

Zum Schluss dankte Eva Schürmann allen freiwilligen Helferinnen und Helfern in der Kirchgemeinde ganz herzlich für ihren grossen Einsatz, der Kirchenkommission, dem Hauswartpaar Segeletz in Niedergösgen, den beiden Sigristinnen Rosi Müller und Franziska Klarer, die gleichzeitig Hauswartin im Kirchgemeindehaus Schönenwerd ist.

Die Jahresrechnung wurde von Karl Horlacher präsentiert. Die Versammlung erteilte dem Kassier mit Applaus Décharge.

Die Abrechnung für die Erneuerung der Schliessanlage im Kirchgemeindehaus Niedergösgen zu Lasten des Fonds Erbe Illin wurde genehmigt. Auch mehreren Krediten wurde zugestimmt: Ersatz der Schlösser der Innentüren im Kirchgemeindehaus Schönenwerd, Ersatz des Kochherdes im Kirchgemeindehaus Niedergösgen (Erbe Illin) und Montage von zwei Handläufen im Kirchgemeindehaus Niedergösgen (Erbe Illin).

 Der Kirchenchor steht vor der Auslösung. Leider fehlt der Nachwuchs, vor allem bei den Männerstimmen. Der Kirchenchor wird am 10. Juni ein letztes Mal im Gottesdienst in Niedergösgen auftreten und verabschiedet.

Nach der Versammlung waren alle zu einem Apéro eingeladen.

Text: Claudia Baumann
Foto: Beat Menzi