Am Sonntag 13. Okt. lud der Fahrverein Nennigkofen –Lüsslingen seine Mitglieder zur traditionellen Vereinsmeisterschaft nach Niederbipp ein.

Da wir in diesem Jahr wegen Platzmangel kein Turnier durchführen konnten, war alles etwas anders. Wahrscheinlich haben sich auch aus diesem Grunde so viele Zuschauer eingefunden.    

Ich möchte allen Helfer und den Sponsoren für ihren Einsatz herzlich danken. Einen speziellen Dank geht an unseren Trainer Markus Zingg, der mit seinen Helfer einen tollen Parcours gestellt hat. Nur mit vielen freiwilligen Helfern und einem guten Sponsor „IBL aus Langenthal mit Direktor Ruedi Heiniger“ ist es möglich, jedes Jahr diesen Anlass erfolgreich durchzuführen.

Es meldeten sich 15 Gespanne an, vom Einspänner - über Zweispänner - bis Vierspännerpony zu Einspänner - Zweispänner - und Tandem mit Pferden war alles dabei. Jedes Gespann durfte das Derby mit 2 Marathonhindernissen zweimal durchfahren.  

Es wurde den vielen Zuschauer guter Sport geboten. Der Boden war trotzdem, dass es auch dieser Nacht noch einmal geregnet hatte, sehr zu gut.

Das ganze ging unfallfrei und zügig durch. Das Rechnungsbüro bzw. Jury wurde einmal mehr von René Keller und Ruedi Heiniger geführt und so konnte bereits nach einigen Minuten die Rangliste bekannt geben werden.

Bei der Rangverkündigung konnte der Sportchef René Heiniger allen Teilnehmer eine Plakette mit Rang abgeben.

Das gute Wetter und das gute Zvieri trugen das seinige bei und man war sich einig, dieser Anlass darf im Jahreskalender nicht fehlen. RH