An der diesjährigen Generalversammlung der Frauen- und Müttergemeinschaft Niedergösgen durfte die Präsidentin, Erika Fuchs, 49 Mitglieder willkommen heissen. Im Jahresrückblick, visuell unterstützt durch eine Powerpointpräsentation, wurden die einzelnen Anlässe des vergangenen Vereinsjahres nochmals in Erinnerung gerufen. Dabei zeigte sich, wie aktiv die Frauengemeinschaft ist. So gehörten ein Filzkurs oder ein Vortrag zum Thema Engel genauso zum Programm, wie ein Maibummel und ein Minigolfabend. Sehr beliebt waren auch die Jassnachmittage, verschiedene Ausflüge oder der traditionell Grillabend. Gemeinsam mit dem Samariterverein führte die Frauengemeinschaft am Strassenfest die Kaffeestube. Auch im kirchlichen Bereich war der Verein engagiert und führte den Seniorennachmittag der Pfarrei und das Eiertütscheten in der Osternacht durch. Ferner gestalteten die Frauen den Festgottesdienst am Elisabethensonntag, einen Rorategottesdienst sowie eine Maiandacht aktiv mit. Höhepunkt der diesjährigen Generalversammlung war aber die Ehrung von Ursula Meier. Die Präsidentin hielt eine Lautatio für 30 Jahre Vorstandstreue und durfte der Jubilarin einen grossen Blumenstrauss und einen Gutschein überreichen. Die Geehrte präsentierte anschliessend das neue Jahresprogramm mit traditionellen aber auch einigen neuen Angeboten. Pfarrer Jürg Schmid bedankte sich für das grosse Engagement der Frauen- und Müttergemeinschaft herzlich. Im Anschluss an die Generalversammlung wurde den Anwesenden ein feines Risotto serviert. So sassen die Mitglieder noch gemütlich bis in den späten Abend beisammen.