Die Abendunterhaltung des Turnvereins Recherswil stand unter dem Motto „Zirkus“ und gab in erster Linie den Kindern und Jugendlichen eine Gelegenheit sich bei den Turnübungen als Artist/-in oder Zirkusclown auszuzeichnen. Der Vereinspräsident, Kuno Kaufmann, eröffnete nach den Begrüssungsworten als Zirkusdirektor, begleitet von zwei Assistentinnen, die anschliessend durch das Programm führten, den Turneranlass in der vollbesetzten Iguhalle. Er zeigte sich sichtlich erfreut über das grosse Interesse. Nach dem Ausspruch „Manege frei „. öffnete sich der Vorhang und eine imposante Manege zeigte sich vor dem Publikum. Den Anfang der Aufführungen machten die Allerjüngsten mit Ihren Müttern mit dem „MuKi-Turnen“.  Wie aus Zauberhand wurden die kleinen Buben und Mädchen als Zwerglein ganz in weiss gekleidet, einzeln aus einem Brunnen gehoben und begeisterten dann die Zuschauer mit ihrer Einsatzfreude und bereits auch mit selbstbewusstem Auftreten. Die Turner und Turnerinnen der einzelnen Riegen haben es verstanden, in ihren vielseitigen Vorführungen den Zirkusgeist in phantasievollen Kostümen und mit Musikunterstützung hervorzurufen. Sie haben durch bewährte gymnastische Uebungen, Spiele und Geräteturnen Spass und Schaulust zur Geltung gebracht. Die Männerriege wollte der Jungmannschaft nicht nachstehen und hat mit einem lustvollen Strumpfhosentanz in weiss-schwarzen Tenus begeistert. Als Profieinlagen galten der rassige und professionelle Tanzauftritt des LadyGym Figurstudios aus Subingen sowie der Magier, Ricky Sieber, aus Recherswil mit der Zaubernummer iPAD Magic.

Der grosse Einsatz für Training und Programmgestaltung hat sich gelohnt und alle Beteiligten dürfen sich über den erfolgreichen Abschluss freuen. Den jüngsten Mitwirkenden ist die Teilnahme sicher zu einer bleibenden Erinnerung geworden. Dank und Anerkennung gilt den Eltern die den Kindern das Interesse für gemeinschaftliche Aktivitäten wecken und sie konsequent unterstützen und fördern. Beim Schlussbild vor der versammelten grossen Turnerschar und den Helfern, die auch von Mitgliedern der Musikgesellschaft und des Damenturnvereins unterstützt worden sind, dankte der Präsident voller Stolz allen für das gute Gelingen des Anlasses. Er gab der Hoffnung und Zuversicht Ausdruck, dass die Solidarität, die durch diesen Anlass bekundet wurde, in die Zukunft weitergetragen wird.

 Für den Turnverein Recherswil

Anton Stuber