Schönenwerd

Trotz Regenwetter gute Laune im Berner Oberland

megaphoneaus SchönenwerdSchönenwerd
Musigreise Teilnehmer

Musigreise Teilnehmer

Die Musikgesellschaft Schönenwerd war vergangenes Wochenende auf zweitägiger Musikreise im Berner Oberland. Um halb 8 ging es am Samstagmorgen bei verhangenem Wetter los. Der Reisecar brachte die 20-köpfige Reisegruppe nach Lauterbrunnen wo es nach einer kurzen Kaffeepause mit der Gondel auf die Grütschalp weiter ging. Trotz Regenwetter liessen sich die Musikanten ihre gute Laune nicht vermiesen und wanderten Richtung Mürren. Auf halber Strecke gab es dann im Bergrestaurant Winteregg eine Stärkung in Form von feinen und sehr heissen Älpermagronen.

In Mürren angekommen teilte sich die Gruppe auf. Ein Teil besichtigte das Dorf, ein anderer Teil fuhr mit der Seilbahn nach Stechelberg und wanderten der Lütschine entlang nach Lauterbrunnen. Leider meinte es Petrus nicht gut und so fanden alle Aktivitäten bei Regen und Nebel statt. Zur abgemachten Zeit holte der Reisecar die verschiedenen Gruppen in Stechelberg und Lauterbrunnen ab und fuhr alle nach Grindelwald ins Hotel Wetterhorn. Da das Hotel etwas ausserhalb vom Dorf lag, blieb die Musikgesellschaft nach dem Abendessen im Hotel und machte einen Spieleabend bis spät in die Nacht. Der Spass kam so bei allen Beteiligten definitiv nicht zu kurz.

Am nächsten Morgen regnete es nicht mehr. Ab und zu konnte man sogar den blauen Himmel und das imposante Bergpanorama sehen. Mit dem Ortsbus ging es dann von Grindelwald auf die 800m höher gelegene Bussalp, wo bereits die Monstertrotti warteten. Leider war die normalerweise super Aussicht und das Restaurant in Nebel gehüllt. Die Mutigen stürzten sich, nach einer Stärkung, die 8 km lange Strecke mit den Trottis ins Dorf hinunter. In Grindelwald angekommen, kam die langersehnte Sonne zum Vorschein und so konnte das Dorf bei warmen Temperaturen erkundet werden. Nach einem Gruppenfoto, fuhr der Car um halb 4 wieder retour ins Unterland. Nach einem z’Nachtstopp in Niederbipp kam die Reisegruppe um 19:00 Uhr müde aber glücklich wieder in Schönenwerd an.

Vielen Dank Esther Widmer für dieses super organisierte und unterhaltsame Wochenende. Die Musikreise war trotz Regenwetter ein voller Erfolg.

MGS, Theres Hohler

Meistgesehen

Artboard 1