Ein blökendes Schaf, erschreckte Hirten, strahlende Engel - dies und mehr konnten die Besucher des Krippenspiels in der Evangelisch-reformierten Johanneskirche Trimbach an Heiligabend erleben. Kinder im Alter zwischen 6 und 13 Jahren machten die Weihnachtsgeschichte lebendig. Besonders fielen die drei anmutigen Engel auf, welche die Nachricht der Geburt Jesu unter Fanfarenklängen überbrachten. Die furchtlosen Hirten liefen los und schenkten dem Jesuskind ein Schaffell und eine Flöte, was Maria und Josef sichtlich erfreute. Auch der Wirt, der seinen Stall zur Verfügung stellte und die fleissigen Händler wirkten beim Krippenspiel mit, das die Kinder unter der Leitung von Noemi Haag eingeübt hatten. Weihnachtliche Musik von Caesar Oetterli, das gemeinsame Singen bekannter Lieder und die nur mit Kerzenlicht erfüllte Kirche brachte die Weihnachtsfreude allen Anwesenden nahe.