Der diesjährige 6. Januar fiel auf einen Samstag und somit gab es anstelle des Samstagtrainings ein Spezialprogramm für die Tri Team AthletInnen. Die Kids- und Schülergruppe schnürten ihre Wanderschuhe und wurden ortskundig durch die beiden Guides Bruno und Reto sicher auf den Berg gebracht. Alle waren top motiviert und hofften ein wenig Sonne auf dem Roggen anzutreffen. Es war sehr eindrücklich die Schäden des Sturms Burglinde zu bestaunen. So wurde die Wanderung zum Teil zu einem Hindernislauf oder es musste auf den steilen Gratweg ausgewichen werden.
Die Älteren des Tri Teams nutzten die Gelegenheit und liefen über die Roggenflue zum Roggenhüsli. Leider sahen nur die Älteren auf der Roggenflue die Sonne. Die Anderen begnügten sich mit dem leicht blauen Himmel.
Beim Roggenhüsli gab es Tee, Punsch und natürlich zwei Dreikönigskuchen. Das Tri Team kürte an diesem „hohen Tag“ ihre Königin und ihren König. Nina Bündner und David Stuber waren die Glücklichen und konnten mit der Königskrone nach Hause. www.triteam.ch     von Ladina Buss