Welschenrohr

Supporter unterstützen Junioren des FCW

megaphoneLeserbeitrag aus WelschenrohrWelschenrohr

Supporter bewilligen 20‘000 Franken an den neuen Juniorenbus des Fussballclubs

Im Rahmen des traditionellen Grillplausches an Fronleichnam im Grünholz fand eine ausserordentliche Vereinsversammlung der Supporter-Vereinigung des FC Welschenrohr statt. Sie wurde von zahlreichen Mitgliedern samt Angehörigen besucht. Zur Versammlung konnte Vereinspräsident Walter Bläsi rund 25 Mitglieder begrüssen. Einziges Traktandum war ein Beitrag an die vom Fussballclub ins Auge gefasste Neuanschaffung eines Juniorenbuses. Juniorenobmann Remo Christ legte den Mitgliedern ausführlich dar, warum es einen neuen Bus braucht. Der heutige Bus ist in die Jahre gekommen, die Reparaturen nehmen zu und die Sicherheit entsprecht nicht mehr den heutigen Anforderungen. Für den Fujssballclub habe aber die Sicherheit der Junioren oberste Priorität. Die Nettokosten für den Renault-Bus, mit allen Sicherheitsausrüstungen, belaufen sich auf 52‘300 Franken. Dafür hat der FCW bereits Rückstellungen von 20‘000 Franken vorgenommen. Er ist aber auf eine grosszügige Unterstützung durch die Supporter angewiesen. Walter Bläsi betonte, dass der Zweck der Supporter die Unterstützung der Junioren sei. Es sei selbstverständlich, dass auch für die Supporter die Sicherheit der Junioren ein dominantes Anliegen sei. In der Folge stimmte die Versammlung praktisch einstimmig dem Antrag des Vorstandes für einen Beitrag von 20‘000 Franken zu. Im Anschluss hatten die Teilnehmenden ein Stück Grillfleisch redlich verdient. 

Anton Strähl, Welschenrohr

31.5.2018

Meistgesehen

Artboard 1