Deitingen

Suppe mit Spatz auf dem Dorfplatz Deitingen

megaphoneLeserbeitrag aus DeitingenDeitingen
hli. Reto Frei, Hans Frei, Urs Jäggi, Ronald Miesch, Urs Kofmel, Stefan Stüdi, Paul Schönbächler, Roger Buergy. vli. Martin Zuber, Ronald Bader, Adrian Bader

Gruppenbild

hli. Reto Frei, Hans Frei, Urs Jäggi, Ronald Miesch, Urs Kofmel, Stefan Stüdi, Paul Schönbächler, Roger Buergy. vli. Martin Zuber, Ronald Bader, Adrian Bader

Suppe mit Spatz auf dem Dorfplatz Deitingen

Die Freunde des alten Militär-Fahrrades haben am Samstagmorgen, 17. September 2016, zum ersten mal die Gulaschkanone aus dem Jahre 1911 eingeheizt.

Pünktlich um 12.00 Uhr konnte den von Roger Buergy und der Mannschaft gekochten Spatz serviert werden.

Als erste durfte die Behörden-Delegation aus Subingen die Suppe kosten,

schliesslich waren sie es, welche dem Verein die alte Feldküche schenkten.

Trotz schlechter Witterung erschienen zahlreiche Gäste und liessen sich vom Verein

des alten Militär-Fahrrades in ihrem originalen Tenue verwöhnen.

Mit dem Vereinseigenen 50-jährigen Militärjeep wurden noch Taxifahrten angeboten und durchgeführt.

Dieser nostalgische Anlass hat bei der Bevölkerung von Deitingen grossen Anklang

gefunden, und die Radfahrer werden den Anlass wohl in Ihr Jahresprogramm aufnehmen.

Paul Schönbächler

Meistgesehen

Artboard 1