Ausgelost aus 229 Teilnehmenden konnte die Gewinnerin des Wettbewerbs der diesjährigen Mobilitätstage ihren Hauptpreis entgegennehmen. Jeanine Riesen von so!mobil, Andreas Affolter, Gemeinde Oensingen und Daniel Ziegler, VEBO übergaben Frau Roth ein Solothurner E-Bike der Marke Öufi, entwickelt und gebaut von der VEBO.

Auf dem Weg zum Einkaufen besuchte Christine Roth im September den Mobilitätstag in Oensingen und nahm am Wettbewerb teil. Besonders gefallen hat ihr die humorvolle musikalische Führung durch die vielfältige Ausstellung. An einem Stand entdeckte sie gar das ideale Weihnachtsgeschenk für ihren Enkel, ein N’DOO Laufvelo in leuchtendem Grün.

Christine Roth freut sich sehr über ihren Gewinn. «Unsere Familie wohnt ganz oben in Langenbruck, da stösst man mit einem normalen Velo schnell an seine Grenzen.» Sie wird das E-Bike jedoch nicht selber fahren, sondern schenkt es ihrer Schwiegertochter Nadine Roth. Bei schönem Wetter legte diese bis jetzt ihren Arbeitsweg nach Oensingen mit dem E-Bike ihres Mannes zurück. Er arbeitet in Balsthal und hat sich das Velo gekauft, um seinen Arbeitsweg sportlicher zurückzulegen. «Nun habe ich ein eigenes E-Bike und es gibt keine Ausrede mehr doch das Auto zu nehmen», schmunzelt Nadine Roth. Bergab und dank der Abkürzung über den Veloweg ist sie mit dem elektrischen Velo fast genauso schnell, wie mit dem Auto. «Und nach einem langen Arbeitstag im Sitzen tut es gut mit dem Velo unterwegs zu sein und den Kopf zu lüften.»