Recherswil

Stille Wasser und tosende Wellen am Jahreskozert der MG Recherswil

megaphoneaus RecherswilRecherswil
Treue Musikanten: Unsere 4 Veteranen mit 250 Aktivjahren.

Treue Musikanten: Unsere 4 Veteranen mit 250 Aktivjahren.

Die Jungtambouren aus Biberist eröffneten das Jahreskonzert der Musikgesellschaft Recherswil (MGR). Unter der Leitung von Thomas Aebi eröffnete die MGR mit dem rassigen Marsch «Atlantic Quest» das Konzert. Das dreiteilige Werk «Where the River flows» lag den Recherswiler Musikanten gut.

Nach diesem Stück war es Zeit für Ehrungen. Walter Kaufmann durfte unter grossem Applaus die Ehrung zum CISM-Veteranen (60 Aktivjahre) entgegen nehmen und den Konzertmarsch «Ceresio» geniessen. Mit ihm, Albert Schwaller, Ruedi Jäggi und Edi Wüthrich hat die MG Recherswil nun vier aktive CISM-Veteranen in ihren Reihen. Sie alle durften sich vom Publikum feiern lassen. Die vier Geehrten zusammen haben insgesamt 250 Aktivjahre. Sie alle sind der MG Recherswil seit Anfang ihrer Musikkarriere treu. So etwas gibt es nicht alle Tage zu feiern!

Zum Abschluss des ersten Konzertteils kamen die Besucher in den Genuss des «Regenbogenwalzers». In der Polka «Urlaub am Bodensee» zeigte das Tenorhorn-Register in den Solopassagen sein Können.

Passend zum Motto «Wasser-Eau-Aqua» eröffnete die MGR den zweiten Konzertteil mit dem Stück «Rain», bestehend aus «Raindrops Keep fallin' on My Head», «Come Rain or Come shine» und «Singin' in the Rain». Glücklicherweise war die Iguhalle auch bei diesem Musikvortrag wasserdicht. Die in der Halle schwebenden Regenschirme mussten nicht zum Einsatz kommen.

Auch Disney-Fans im Publikum kamen am Konzert der MGR auf ihre Kosten. Die Filmmelodien von «The little Mermaid» sowie «Let it Go from Frozen» bescherten dem Publikum und den sichtlich mit Freude aufspielenden Musikanten Hühnerhaut-Momente. Auch Nemo fand am Konzert Unterschlupf mit «Beyond the Sea». Danach folgten zwei weitere Klassiker der Musikgeschichte – das sehr melodiöse «Over the Rainbow» sowie «When the Rain begins to fall». 

Das Publikum liess die Musikanten nicht von der Bühne ohne mit langanhaltendem Applaus eine Zugabe zu fordern. Das allseits bekannte «Ice Cream» sorgte ein weiteres Mal für heitere Stimmung beim Publikum. Traditionsgemäss schloss die MGR ihr gut gelungenes Konzert mit dem «Solothurner Marsch» ab.

Meistgesehen

Artboard 1