Generalversammlung des Frauenturnvereins Däniken

Zur 33. Generalversammlung begrüsst die Präsidentin, Ehrenmitglieder, Delegationen der Turnfamilie und Turnerschar im Restaurant Rebstock. Das Protokoll der letzten GV, verfasst von Ruth Probst, wird genehmigt und verdankt. Die Jahresberichte werden mit Applaus bestätigt. Rückblickend bedankt sich die Präsidentin beim Vorstand und Leiterinnen für die positive Zusammenarbeit, den Turnerinnen für die Mithilfe bei den verschiedenen Anlässen. Das Leiterteam dankt für das Vertrauen und ist erfreut über die gut besuchten Turnstunden und Wandertage, das motiviert für das neue Vereinsjahr. Leider muss der Verein einen Austritt verzeichnen. Erfreulicherweise können zwei neue Mitglieder aufgenommen werden. Die überaus positive Rechnung der umsichtigen Finanzchefin wird einstimmig genehmigt. Die Revisorinnen sprechen der Kassierin ein grosses Lob aus, betreut sie die Vereinskasse während 18-Jahren. Vor dem Einstieg ins Jahresprogramm 2018 präsentiert Vereinsfotografin Doris Bieber den Jahresrückblick mit einer Bild-Show, gespickt mit Schnappschüssen aus dem Vereinsleben. Das Turnjahr 2018 wird mit monatlichen Wandertagen und folgenden Aktivitäten aufgelockert. Besuch Geschäftsstelle des Schweizerischen Turnverbandes, Studio SRF-Leutschenbach, Paraplegiker-Zentrum Nottwil, Nachtwächterführung Zofingen. Die zweitägige Vereinsreise ins Engadin, mit Reiseleiterin Yvonne Strässle und Annekäthi Hänsli, wird einige Überraschungen bringen. Weiter übernimmt der Verein die Anlässe des zweiten Gymnaestrada-Trainings 2019, der Senioren-Schweiz (22. April 2018, Erlimatthalle), sowie die DV-RTVOG, (2. November 2018, Bühlhalle). Zusammen mit dem DTV helfen die Turnerinnen beim KKG-Revisionsfest mit. Am 5. Mai 2018 führt der Verein die 4. Oldies Night in der Bühlhalle durch. Nach vierzehn Jahren tritt Ursula Ulrich als Präsidentin zurück, sie hat den Verein umsichtig und erfolgreich geführt. Ursula Ulrich wird gebührend für ihre geleistete Arbeit verabschiedet und mit Bravour in die Ehrengarde aufgenommen. Irene Aeschbach, Hauptleiterin, gibt die Verantwortung nach 26-Jahren ab. Präsidentin, Vorstand und Turnkolleginnen würdigen entsprechend ihre geleistete Arbeit. Boxen-Stopp: Mit dem Oldies Hit «Alpe Rose» (Polo Hofer) unter der Leitung von Annalis Bleuer, müssen/dürfen die zwei Zurücktretenden, Turnerinnen und Delegationen, ihr Bewegungstalent zum Besten geben! Anschliessend werden Yvonne Strässle als Präsidentin und Marie Theres Lanz, Hauptleitung, mit grossem Applaus gewählt. Verabschiedet als Revisorin wird Cornelia Grob. Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Yvonne Strässle, Präsidentin; Erika Bartholdi, Kassierin; Ruth Probst und Annalis Bleuer, Protokoll; Marie Theres Lanz, Hauptleitung. Leiterinnen: Christine Rölli, Irene Aeschbach; Wanderleitung: Annekäthi Hänsli; Revisorinnen: Christine Rölli, Grazia Renggli, Sandra Huber. Ehrungen: Erika Bartholdi erhält für 20-Jahre Vereinszugehörigkeit ein Präsent. Turnstundenbesuch: Annekäthi Hänsli, Marie Theres Lanz, Grazia Renggli, Jolanda Emmenegger, Erika Bartholdi, Vroni Hürzeler, Christine Rölli, Heidi Kiefer. Der Präsident der Männerriege wünscht im Namen der Turnfamilie, dem Frauenturnverein weiterhin viel Erfolg und schliesst mit den Worten: Hut ab, vor dem gut funktionierenden Verein! Die scheidende Präsidentin bedankt sich für die positiv verlaufende Versammlung und wünscht allen ein unfallfreies und erfolgreiches Turnjahr 

Irene Aeschbach

Bildlegende

Hintere Reihe von links: Heike Zurbrügg, Pia Schibler (neue Mitglieder), Yvonne Strässle (neue Präsidentin); Erika Bartholdi, Kassierin; Ruth Probst, Protokoll;

Vordere von links: Christine Rölli, Irene, Aeschbach, Leiterinnen; Ursula Ulrich, abtretende Präsidentin); Annalis Bleuer, Protokoll; Marie Theres Lanz, Hauptleitung;