Frau M. ist erstaunt - bekommt sie doch Besuch von einer, ihr scheinbar, fremden Person. Die freiwillige Mitarbeiterin des Besuchs- und Begleitdienst vom Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) Kanton Solothurn erzählt, dass jeder Besuch wie ein erstes Mal ist. Frau M. leidet an einer Demenz. Die Angehörigen kümmern sich liebevoll um Frau M. – die intensive Betreuung zehrt jedoch sehr an den Kräften. Die zwei bis drei Stunden Besuch in der Woche sind eine willkommene Verschnaufpause. Mittlerweile ist Frau M. im Rollstuhl und die freiwillige Mitarbeiterin fährt sie in den Park. Frau M. hat ein Lächeln im Gesicht. Die Freiwillige erzählt, auch wenn es zunehmend schwieriger wird, mit Frau M. in Kontakt zu treten, ist das Lächeln die schönste Anerkennung für ihre Tätigkeit.

Lange gut leben

Immer mehr Menschen erreichen ein hohes Alter und möchten möglichst lange gut zu Hause leben. Auch wenn ein hohes Alter nicht zwangsläufig mit Hilfs- und Pflegebedürftigkeit gleichzusetzen ist, muss im hohen Alter mit einem fragilen Lebensabschnitt gerechnet werden. Das SRK Kanton Solothurn unterstützt Menschen im Alter und deren betreuende und pflegende Angehörige mit den Dienstleistungen im Entlastungsbereich. Der Besuchs- und Begleitdienst (BBD) wird vom Roten Kreuz vermehrt ins Zentrum gerückt. Die freiwilligen Mitarbeitenden besuchen und begleiten Menschen im Alltag.

Möchten auch Sie sich im BBD engagieren?

Die Einsätze im BBD können unterschiedlicher nicht sein; von sehr herausfordernden Besuchen bei Menschen mit Demenz bis hin zu Menschen im Alter, die Interessantes aus ihrem Leben zu erzählen haben. Möchten auch Sie sich dieser spannenden Aufgabe widmen? Wir suchen motivierte, kompetente und flexible Freiwillige. Sie werden gut auf Ihre Aufgabe vorbreitet und begleitet.

Mario Wüthrich gibt Ihnen gerne Auskunft T 032 622 37 20 oder mario.wüthrich@srk-solothurn.ch.

www.srk-solothurn.ch