Die Einwohnerinnen und Einwohner von Zuchwil und vor allem die Kinder haben seit der Eröffnung am Samstag, 21. Juni 14, einen neu geschaffenen Ort der Begegnung. Auf dem Areal des Schulhauses Zelgli ist ein Spielplatz entstanden, auf dem Kinder spielerisch ihre motorischen Fähigkeiten verbessern und zusammen etwas erleben können. Dieser Ort entstand dank einer Interessengemeinschaft aus Eltern zusammen mit dem Stiftungsrat der Stiftung Kind und Jugend Zuchwil (KIJUZU). Auf dem Silva Parcours balanciert man auf an Seilen hängenden Holzbalken, klettert über Baumstämme und verbessert dabei seine Geschicklichkeit. Diese erste Bauetappe konnte vor allem durch die Unterstützung der Firma DePuy Synthes verwirklicht werden. Die in Zuchwil ansässige, internationale Firma unterstützte das Projekt nicht nur mit einem Geldbetrag, sondern auch mit 50 Arbeitstagen, an denen motivierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen unter der fachkundigen Leitung der Firma Flury Gartenbau kräftig anpackten. In der zweiten Bauphase wurde der Spielplatz dann mit diversen Schaukeln, Wippen und Reckstangen erweitert. Eine lange Rutschbahn wird bald auch noch dazu kommen. Diese Anlage konnte dank der Unterstützung von mehreren Sponsoren realisiert werden. Herzlichen Dank den Hauptsponsoren Max Müller Fonds und Teamco Foundation Schweiz sowie weiteren Sponsoren, wie Nabene Chor (NAK), Bürgergemeinde Zuchwil, Stiftung Spielraum, Scintilla AG / BOSCH, Röm.-Kath. Kirche Zuchwil, Stiftung zur Förderung der Jugendkultur Kt. SO, Stiftung Alpenblick, Regiobank SO, Raiffeisenbank, Vigierbeton, Enerhaus Engineering, Coop Rechtsschutz und weitere lokalen Firmen und vielen privaten Spendern. In einer dritten Bauphase, die für den Frühling 2015 geplant ist, soll ein Kletterturm gebaut werden. Um diesen realisieren zu können, ist die IG Spielareal Zelgli jedoch auf weitere Unterstützung von Sponsoren angewiesen. spielplatz@kijuzu.ch

Anja Loosli und Cornelia König