Schützenbund

SP an der HESO - die Wirkung blieb nicht aus

megaphoneaus SolothurnSolothurn
interessiertes Publikum am HESO-Stand der Solothurner SP

interessiertes Publikum am HESO-Stand der Solothurner SP

Die Sozialdemokratische Partei des Kanton Solothurn präsentierte sich zum ersten Mal während 9 Tagen an der Herbstmesse in Solothurn (HESO) mit einem eigenen Stand dem Publikum. Das Fazit ist klar und deutlich: die Wirkung blieb nicht aus und die Reaktionen bezüglich des Auftritts von den «Roten» sind durchwegs positiv.

Die Bevölkerung will Transparenz

Für die Volksinitiative «Mehr Transparenz in der Politikfinanzierung» wurden ganz genau 735 Unterschriften gesammelt. In Gesprächen kam zum Ausdruck, dass ein grosses Bedürfnis besteht zu wissen, woher die par «Milliönli» bei Abstimmungen und Wahlen einzelner Parteien denn herkommen. Die SP Kanton Solothurn macht’s vor und legt ihre Rechnung seit Jahren offen.

Viele neue Mitglieder

Am standeigenen Wettbewerb nahmen 1'831 Personen teil. Die drei glücklichen Gewinner wurden unmittelbar nach der Ziehung unter notarieller Aufsicht kontaktiert. Von allen Teilnehmenden zeigten sich 65% an der SP interessiert (ohne Mitglieder), dies ist eine sehr erfolgreiche Quote und weist auf ein hohes Interesse an der sozialdemokratischen Politik hin. Auch der Zulauf 21 neuer Mitglieder ist erfreulich und zeigt, dass insbesondere bei den Jungen das Bedürfnis gross ist, an der Politik mitzuwirken. Die SP hat neu 1992 Mitglieder, Tendenz steigend.

Grossen Dank

Ohne zahlreiche Helferinnen und Helfer hätte die Kantonalpartei dieses Ergebnis nie erreichen können. Der grosse Dank geht deshalb an alle Mitglieder, die sich für teils mehrmalige Einsätze während insgesamt 62 Stunden zur Verfügung gestellt haben. Einen grossen Dank geht auch an das Organisationskomitee der HESO-Geschäftsleitung für diesen tadellos organisierten und durchgeführten Grossanlass mit grosser Bedeutung bis weit über den Kanton hinaus.

Niklaus Wepfer

Meistgesehen

Artboard 1